+
Christian Johannsen mit seinem 194-Kilo-Butt

Riesenfang

Nordfriese fängt 194-Kilo-Butt

Bordelum - Ein Nordfriese hat in Norwegen den Fisch seines Lebens gefangen: In der Barentsee nördlich von Tromsø ging dem 45-jährigen Bankangestellten am Sonnabend ein riesiger Heilbutt an die Angel.

2,43 Meter ist der Fisch lang

Da staunte der Angler Christian Johannsen nicht schlecht: An seiner Angel zappelte ein gewaltiger Riesenbutt. Mit einem Gewicht von 194 Kilogramm und einer Länge von 2,43 Metern gehört dieser zu größeren Exemplaren seiner Art. „Davon träumt man als Angler, es ist wie ein Gewinn im Lotto“, sagte der leidenschaftliche Hobby-Angler aus dem nordfriesischen Bordelum am Sonntag der Nachrichtenagentur dpa. Mehr als viereinhalb Stunden kämpfte Johannsen mit Unterstützung von zwei Angelkameraden mit dem Fisch, ehe er ihn in das kleine Boot hieven konnte. Der Heilbutt wurde vor Ort filetiert und verwertet.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lieferwagen fährt in Toronto Fußgänger an - Menschen sterben
Die Flaniermeile in North York im Norden Torontos ist tagsüber belebt, hier liegen Geschäfte, Büros und Restaurants. Dort rast ein Transporter mit hohem Tempo auf den …
Lieferwagen fährt in Toronto Fußgänger an - Menschen sterben
OP-Sensation: Ärzte transplantieren erstmals komplette männliche Genitalien
In den USA ist es Ärzten erstmals gelungen, ein komplettes männliches Geschlechtsteil zu transplantieren.
OP-Sensation: Ärzte transplantieren erstmals komplette männliche Genitalien
Wagen rast in Menschenmenge in Toronto - Medien berichten von fünf Toten
Auf einer Flaniermeile im kanadischen Toronto ist ein Lieferwagen in eine Menschenmenge gerast. Der Fahrer wurde festgenommen.
Wagen rast in Menschenmenge in Toronto - Medien berichten von fünf Toten
Mutmaßlicher Todesschütze von Nashville gefasst
Die Polizei im US-Bundesstaat Tennessee hat den mutmaßlichen Schützen gefasst, der ein Blutbad in einem Restaurant angerichtet hatte.
Mutmaßlicher Todesschütze von Nashville gefasst

Kommentare