+
In Russland wurde ein Angler von einem Bären angegriffen.

Leichenfund auf Kamtschatka

Angler von Bär getötet

Moskau - In Russland wurde ein Angler von einem Bären angegriffen und getötet. Suchtrupps fanden nun die Leiche des Opfers in einem Wald. Das Raubtier ist zum Abschuss freigegeben.

Ein Bär hat auf der russischen Pazifik-Halbinsel Kamtschatka einen Angler angegriffen und getötet. Ein Suchtrupp fand die Leiche des 54-Jährigen in einem Wald nahe der Siedlung Ossora, wie die regionale Ermittlungsbehörde am Dienstag mitteilte. Jäger und Polizisten machten sich auf die Suche nach dem Angreifer, um das Tier zu töten. Offenbar hatte der Bär den Mann, der keine Waffe dabei hatte, auf einem Weg angefallen und dann ins Gebüsch geschleift. Auf Kamtschatka leben Schätzungen zufolge mehr als 16.000 Bären. Jährlich kommt es zu blutigen Zwischenfällen mit den mehrere Hundert Kilogramm schweren Tieren.

Rote Liste: Diese Arten sind bedroht

Rote Liste: Diese Arten sind bedroht

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Vater und Sohn sterben bei Wohnhausbrand
Moordorf (dpa) - Familientragödie im Norden Niedersachsens: Beim Brand eines Wohnhauses in Moordorf sind ein Vater und sein sechs Jahre alter Junge ums Leben gekommen.
Vater und Sohn sterben bei Wohnhausbrand
Verband Pro Bahn will weniger Bäume neben Gleisen
Bäume werden nach Angaben der Bahn zurzeit mindestens sechs Meter links und rechts der Gleise zurückgeschnitten.
Verband Pro Bahn will weniger Bäume neben Gleisen
Abschlussbericht zum Massaker von Las Vegas - Kernfrage bleibt offen
Nach dem folgenreichsten Verbrechen der jüngeren US-Geschichte legt die Polizei ihren vorläufigen Abschlussbericht vor. Mit vielen Details - und doch bleibt die …
Abschlussbericht zum Massaker von Las Vegas - Kernfrage bleibt offen
Feuer in Einfamilienhaus in Niedersachsen - Vater und Kind tot
Familientragödie im Norden Niedersachsens: Beim Brand eines Wohnhauses in Moordorf sind ein Vater und sein sechs Jahre alter Junge ums Leben gekommen. 
Feuer in Einfamilienhaus in Niedersachsen - Vater und Kind tot

Kommentare