Täter stach auf zwei Männer ein

57-Jähriger nach Angriff im Rathaus Neukölln festgenommen

Berlin - Ein Mann stürmt morgens in eine Sprechstunde im Rathaus von Berlin-Neukölln und verletzt zwei Mitarbeiter. Nun konnte die Polizei den Täter fassen - es handelt sich um einen Obdachlosen.

Nach einer Messerattacke im Rathaus Neukölln in Berlin haben Polizisten eine 57-Jährigen festgenommen. Er soll zwei Menschen verletzt haben. Ein 55 Jahre alter Sachbearbeiter erlitt eine Stichverletzung am Oberkörper, wie die Polizei mitteilte. Ein Wachmann wurde leicht am Unterarm verletzt, als er einzugreifen versuchte. Der Täter war zunächst geflohen, wurde am Abend aber gestellt.

Nach ersten Erkenntnissen handle es sich nicht um eine wahllose Tat, sagte ein Polizeisprecher. Den Mitarbeitern sei der Angreifer bekannt gewesen. Aus dem Rathaus Neukölln hieß es, die Tat sei von einem Kunden der Abteilung für soziale Wohnungshilfe begangen worden. Der Obdachlose soll demnach in die Sprechstunde gestürmt sein, weil er mit seiner Unterbringung unzufrieden war. „Er zeigte keinerlei Gesprächsbereitschaft“, sagte eine Sprecherin. Den Verletzten gehe es den Umständen entsprechend gut. 

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Holland: Rockkonzert wegen Terrorwarnung abgesagt
Knapp tausend Menschen hätten am Mittwochabend in Rotterdam die Indie-Band Allah-Las sehen sollen. Eine Terrorwarnung verhinderte das Konzert - die Polizei setzte …
Holland: Rockkonzert wegen Terrorwarnung abgesagt
Vorwürfe gegen Bahn nach Tunneleinbruch
Der Einbruch eines Tunnels in Rastatt wird für die Bahn immer mehr zur Belastung: Ein Experte kritisiert das Vorgehen des Unternehmens, andere fürchten einen …
Vorwürfe gegen Bahn nach Tunneleinbruch
Lotto am Mittwoch vom 23.08.2017: Das sind die Lottozahlen aus der aktuellen Ziehung
Lotto vom 23.08.2017: Hier erfahren Sie, welche Gewinnzahlen am Mittwoch gezogen worden sind. Im Jackpot sind fünf Millionen Euro.
Lotto am Mittwoch vom 23.08.2017: Das sind die Lottozahlen aus der aktuellen Ziehung
Geblitzt: Autofahrer knutscht bei 139 km/h
Da flogen nicht nur die Funken, es blitzte sogar direkt: Auf einer deutschen Autobahn hat sich ein Pärchen beim Knutschen erwischen lassen - bei 139 km/h. Zum Dank gab‘s …
Geblitzt: Autofahrer knutscht bei 139 km/h

Kommentare