Er soll Beihilfe geleistet haben

Versuchter Mord: Anklage gegen Ulmer Rocker

Ulm - Ein Mitglied der Bandidos in Ulm soll sich am Mordversuch an dem Präsidenten eines verfeindeten Rockerclubs aus Neu-Ulm beteiligt haben. Die Staatsanwaltschaft hat Anklage erhoben.

Die Staatsanwaltschaft hat laut Mitteilung vom Mittwoch Anklage gegen den 33-Jährigen wegen Beihilfe zum versuchten Mord erhoben. Er soll einen Besuch der Gruppierung Rock Machine MC in einem Ulmer Rotlichtlokal als Provokation empfunden haben. Den Ermittlungen zufolge schossen Bandenfreunde des 33-Jährigen bei einem Racheakt mehrfach auf das Auto und in das Haus des MC-Präsidenten. Der Beschuldigte habe während der Tat im Auto mit laufendem Motor gewartet und tauchte später unter. Er wurde in Ungarn festgenommen, nach Deutschland ausgeliefert und sitzt seitdem in Untersuchungshaft.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schweres Erdbeben erschüttert Mexiko
Während die Mexikaner am Jahrestag des schweren Erdbebens von 1985 der Opfer gedenken, bebt die Erde erneut mit einer Stärke von 7,1. Das Zentrum liegt bei Axochiapan, …
Schweres Erdbeben erschüttert Mexiko
Dreifacher Todesschütze von Villingendorf gefasst
Drei Menschen sind tot, darunter ein kleiner Junge. Tatverdächtig ist der Vater des Sechsjährigen. Jetzt wurde der Mann gefasst.
Dreifacher Todesschütze von Villingendorf gefasst
Hurrikan "Maria" verwüstet Karibikinsel Dominica
Mit Windgeschwindigkeiten von 260 Stundenkilometern pflügt der Wirbelsturm durch die Karibik. Viele Menschen in der Region sind noch mit der Beseitigung der Schäden von …
Hurrikan "Maria" verwüstet Karibikinsel Dominica
Deutsches Weltkriegs-U-Boot bei Ostende entdeckt
Von Belgien aus führte Deutschland im Ersten Weltkrieg seinen berüchtigten U-Boot-Krieg. Etliche Schiffe der kaiserlichen Marine wurden dabei versenkt. Nun entdeckten …
Deutsches Weltkriegs-U-Boot bei Ostende entdeckt

Kommentare