+
Mitarbeiter der Kriminalpolizei unter suchen in der Innenstadt von Reutlingen den Tatort. Foto: Sdmg/Wassermann/Archiv

Motivation ungeklärt

Anklage wegen Mordes nach Angriff mit Dönermesser

Reutlingen (dpa) - Knapp fünf Monate nach dem tödlichen Angriff mit einem Dönermesser in Reutlingen hat die Staatswaltschaft Anklage wegen Mordes erhoben.

Wie die Behörde heute in Tübingen mitteilte, wertet sie die Tat vom 24. Juli, bei der noch fünf weitere Menschen verletzt wurden, zudem als versuchten Mord mit gefährlicher Körperverletzung.

Ein 21-Jähriger hatte seine Freundin Ende Juli in aller Öffentlichkeit mit einem Dönermesser umgebracht. Die beiden hatten zusammen in einem Imbiss gearbeitet. Auf seiner Flucht verletzte der anerkannte Asylbewerber die fünf Menschen. "Die Motivation für die Tatbegehung konnte bislang nicht geklärt werden", teilten die Ermittler mit. Anhaltspunkte für einen politischen oder religiösen Grund gebe es nicht.

Das Opfer stammte aus Polen, wo Menschen öffentlich getrauert hatten. Ein Autofahrer hatte den 21-Jährigen auf der Flucht angefahren und so gestoppt. Die Ermittlungen gegen den Fahrer des Wagens wegen des Verdachts des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr wurden den Angaben zufolge eingestellt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tankbetrüger zapft 1000 Liter Benzin in einen Ford
Wie dreist! An einer Tankstelle in Nettetal hat ein Autofahrer 1000 Liter Benzin gezapft und sich dann ohne zu bezahlen aus dem Staub gemacht. Allerdings hatte der …
Tankbetrüger zapft 1000 Liter Benzin in einen Ford
Großbrand beim Hamburger Beach-Club - war es Brandstiftung?
Der Beach-Club an den Hamburger Landungsbrücken ist am Donnerstagabend komplett abgebrannt. Die Polizei fahndet jetzt nach einem Unbekannten.
Großbrand beim Hamburger Beach-Club - war es Brandstiftung?
FDP-Politikerin und Liebhaber vom Ehemann getötet?
Grausiger Fund: In einem BMW in einer Tiefgarage entdeckten Zeugen drei Leichen und alarmieren die Polizei. Die Ermittler vermuten eine Familientragödie. 
FDP-Politikerin und Liebhaber vom Ehemann getötet?
Als Strafe: 150-Kilo-Frau setzt sich auf Nichte - Mädchen stirbt
Diese Nachricht macht fassungslos: Weil sie ihre Nichte bestrafen wollte, hat sich eine Frau aus den USA auf das neunjährige Mädchen gesetzt. Das schrie um Hilfe, doch …
Als Strafe: 150-Kilo-Frau setzt sich auf Nichte - Mädchen stirbt

Kommentare