Video-Hit aus New York

Anmach-Test: 100 Sprüche in zehn Stunden

New York - Mehr als 100 schlechte Sprüche in zehn Stunden: Im Internet macht ein Video die Runde, das die alltäglichen Belästigungen einer Frau in New York zeigen soll.

In dem knapp zweiminütigen Zusammenschnitt ist zu sehen, wie mehr als 100 Männer der in neutralem schwarzen T-Shirt und Jeans gekleideten Shoshana Roberts hinterherrufen. „Hey Hübsche, jemand findet Dich schön. Du solltest dankbarer sein!“ oder „Willst Du nicht reden? Bin ich zu hässlich für Dich?“ riefen die Männer.

„Die unzähligen Pfiffe haben wir noch nicht einmal mitgezählt“, heißt es am Ende des Videos, das bis Mittwochmittag bereits rund 1,2 Millionen Mal geklickt wurde. Mit der Aktion will die Organisation „Hollaback!“ („Schrei zurück!“) auf Belästigungen von Frauen im Alltag hinweisen.

„Hollaback!“ ist umstritten. Auf der Webseite der laut eigenen Angaben in 26 Ländern aktiven Organisation können Frauen auch Fotos von Männern hochladen, die sie belästigt haben. Kritiker bemängeln, dass „Hollaback!“ lediglich bloßstelle, ohne das Verhalten der Männer grundsätzlich zu ändern zu wollen oder Belästigungsopfern konkrete Hilfestellung zu geben.

dpa

Rubriklistenbild: © Screenshot youtube

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Junge Urlauberin löst mit Notfall-App Großeinsatz aus
Kühlungsborn - Eine 17-jährige Urlauberin hat am Dienstag in Kühlungsborn mithilfe einer Notfall-App einen Großeinsatz ausgelöst. Die Polizei hält sich bei der …
Junge Urlauberin löst mit Notfall-App Großeinsatz aus
Grusel-Wolke am Himmel sorgt für Angst und Schrecken
Feuerrot und bedrohlich wirkte eine Wolke über Brasilien und jagte damit vielen Menschen Schrecken ein. 
Grusel-Wolke am Himmel sorgt für Angst und Schrecken
Flaschenpost eines britischen Paars schafft es von Rhodos bis zum Gazastreifen
Während eines romantischen Strandurlaubs auf der griechischen Insel Rhodos hat ein britisches Paar eine Flaschenpost ins Mittelmeer geworfen - zwei Monate später kam sie …
Flaschenpost eines britischen Paars schafft es von Rhodos bis zum Gazastreifen
Wohnungseinbrecher flüchtet in den Main - am Ufer wird er festgenommen
Auf seiner Flucht vor der Polizei hat ein Dieb am Dienstag kurzzeitig Zuflucht im Main gesucht. Doch es half nichts: Irgendwann schwamm der 30-Jährige ans Ufer und wurde …
Wohnungseinbrecher flüchtet in den Main - am Ufer wird er festgenommen

Kommentare