Unbekannter spendet für Stadion-Zufahrt

Wildeshausen - Ein Unbekannter hat im niedersächsischen Wildeshausen einen Umschlag mit 7300 Euro in den Briefkasten der Lokalzeitung gesteckt. Den Verwendungszweck schrieb er dazu.

Das Geld sei für den Bürgermeister bestimmt, damit die Zufahrt zum Stadion des Ortes ausgebaut werden könne, hieß es in einem Begleitschreiben, wie die „Nordwest Zeitung“ am Dienstag berichtete. Der Stadtrat müsse nun über die Annahme der Spende entscheiden, weil der Bürgermeister nicht mehr als 100 Euro akzeptieren dürfe, hieß es.

Vielleicht war der Spender von dem anonymen Wohltäter aus Braunschweig inspiriert: Dort hatte ein Unbekannter Anfang des Jahres bundesweit für Aufsehen gesorgt - er gab insgesamt mehr als 200 000 Euro für soziale Einrichtungen und Privatpersonen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Explosion bei Munitionssammler löst Großeinsatz aus
Ein Mann kauft scharfe Weltkriegsmunition auf Flohmärkten und sammelt sie. Auf seinem Grundstück bewahrt er die Sprengkörper in einer Kiste auf. Dann kam die Hitze.
Explosion bei Munitionssammler löst Großeinsatz aus
Fire Challenge: Siebenjähriger erleidet bei Mutprobe schwere Verbrennungen
In der Schweiz verletzten sich drei Jugendliche beim Spiel mit dem Feuer schwer. Anscheinend ging es um eine Mutprobe. 
Fire Challenge: Siebenjähriger erleidet bei Mutprobe schwere Verbrennungen
Entscheidung im Prozess zum Mord an Hatun Sürücü erwartet
Hatun Sürücü wurde vor mehr als zwölf Jahren von ihrem jüngeren Bruder in Berlin erschossen. In Istanbul wird nun ein Urteil gegen die beiden älteren Brüder erwartet. …
Entscheidung im Prozess zum Mord an Hatun Sürücü erwartet
Gecko ruft gegen simulierten Straßenlärm an
Seewiesen (dpa) - Geckos können ihre Rufe an die Geräusche ihrer Umgebung anpassen. Wissenschaftler vom Max-Planck-Institut für Ornithologie im oberbayerischen Seewiesen …
Gecko ruft gegen simulierten Straßenlärm an

Kommentare