+
Die beiden Angeklagten sollen Verbindungen zu den militanten Uiguren haben.

Erawan-Schrein

Anschläge in Bangkok: Zwei Männer angeklagt

Bangkok - Rund drei Monate nach dem tödlichen Bombenanschlag auf einen Schrein in Bangkok sind zwei Verdächtige vor einem Militärgericht angeklagt worden.

Die beiden Männer, die der muslimischen Minderheit der Uiguren in China entstammen, erschienen am Dienstag vor Gericht, wo die Anklagepunkte verlesen wurden. Unter anderem werde den Verdächtigen versuchter und vorsätzlicher Mord sowie illegaler Waffenbesitz vorgeworfen, sagte Chefankläger Withtaya Puangpunngam.

Bei dem Anschlag auf den Erawan-Schrein waren am 17. August 20 Menschen getötet und 120 weitere verletzt worden. Die meisten der Opfer kamen aus China. Die beiden Angeklagten sitzen bereits seit fast drei Monaten in Haft. Sie haben nach Behördenangaben ihre Verstrickung in den Anschlag gestanden. Das Motiv für die Tat ist bis heute unklar, doch im September hatten die thailändischen Behörden erstmals von einer möglichen Verbindung zu militanten Uiguren in China gesprochen.

Die Uiguren sind ein überwiegend muslimisches Turkvolk. Viele von ihnen beklagen seit Jahren, dass sie in ihrer angestammten Heimat im Nordwesten Chinas durch die systematische Ansiedlung von Han-Chinesen sozial, kulturell und ökonomisch an den Rand gedrängt werden.

Das sind die Verdächtigen:

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fliegende Händler verkaufen Ekel-Snacks an Urlauber
Da wird einem richtig schlecht. In Barcelona haben fliegende Händler Snacks verkauft, die sich jetzt als ziemlich ekelig herausgestellt haben. 
Fliegende Händler verkaufen Ekel-Snacks an Urlauber
Big Ben verstummt vielleicht doch nicht jahrelang
Zukünftige Londonreisende werden diese Nachricht noch verdauen: Die weltberühmten Glocken von Big Ben sollen eine Zeit lang wegen Bauarbeiten nicht läuten. Vielleicht …
Big Ben verstummt vielleicht doch nicht jahrelang
Lotto am Mittwoch vom 16.08.2017: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen
Lotto vom 16.08.2017: Hier erfahren Sie, welche Gewinnzahlen am Mittwoch gezogen worden sind. Im Jackpot ist eine Million Euro.
Lotto am Mittwoch vom 16.08.2017: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen
Tödliche Selfies: Baby-Delfin stirbt am Strand in Spanien
Ein Baby-Delfin verirrt sich am Strand von Almería ins flache Wasser und bezahlt dafür mit seinem Leben. Nicht, weil das Junge an Land gespült wurde. Sondern weil …
Tödliche Selfies: Baby-Delfin stirbt am Strand in Spanien

Kommentare