+
Das Rathaus ist nur noch Schutt und Asche

Denkmalgeschütztes Gebäude brennt ab

Anschlag: Autos rasen in Rathaus

Amsterdam - Unbekannte sind mit zwei Autos in ein Rathaus in den Niederlanden gerast. Das denkmalgeschützte Gebäude ging in Flammen auf und konnte nicht mehr gerettet werden.

Warum die flüchtigen Täter das denkmalgeschützte Gebäude in der Gemeinde Waalre südlich von Eindhoven rammten, war laut Polizeiangaben vom Mittwoch noch weitgehend unklar. „Wir gehen aber von einem gezielten Anschlag aus“, sagte ein Polizeisprecher.

Rathaus nach Auto-Anschlag abgebrannt

Rathaus nach Auto-Anschlag abgebrannt

Den Angaben zufolge fuhren die unbekannten Täter in der Nacht zum Mittwoch gegen 03.00 Uhr gegen das Gebäude, das kurz darauf in Brand geriet. Trotz des Einsatzes von 20 Löschfahrzeugen konnte die Feuerwehr nicht verhindern, dass das Rathaus aus den 1920er Jahren weitgehend zerstört wurde. Die Tat sei eine „Unterminierung des Rechtsstaates“, erklärte der Stellvertretende Bürgermeister Ton Bonouvrié. Die Staatsanwaltschaft nahm Ermittlungen auf.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Eingang zur Unterwelt“: Forscher warnen vor blitzschnellem Tod in dieser Höhle
Schon in der Antike war den Römern der Eingang zu einer Höhle als todbringend bekannt und so setzten passenderweise ein Heiligtum des Pluto, dem Gott der Unterwelt an …
„Eingang zur Unterwelt“: Forscher warnen vor blitzschnellem Tod in dieser Höhle
Lotto am 24.02.2018: Das sind die aktuellen Lottozahlen vom Samstag
Lotto am 24.02.2018: Und? Haben Sie Glück gehabt? Das sind die aktuellen Lottozahlen vom Samstag. Acht Millionen Euro liegen heute im Jackpot.
Lotto am 24.02.2018: Das sind die aktuellen Lottozahlen vom Samstag
Schrecklicher Verdacht: Musste eine 15-Jährige wegen eines Saucenflecks sterben?
Zwei Teenager streiten sich in Dortmund-Hörde auf einem Parkdeck, bis eines der beiden Mädchen plötzlich ein Messer zückt – mit fatalen Folgen. Die 15-Jährige stirbt. …
Schrecklicher Verdacht: Musste eine 15-Jährige wegen eines Saucenflecks sterben?
Suche nach dem Kindermörder: DNA-Massentest hat begonnen
Wer hat den kleinen Nicky Verstappen vor 20 Jahren getötet? Jetzt hat ein DNA-Massentest begonnen - im niederländischen Grenzgebiet, dicht bei Aachen. Die Teilnehmer …
Suche nach dem Kindermörder: DNA-Massentest hat begonnen

Kommentare