Anschlag im Irak fordert mindestens 20 Tote

Kirkuk - Bei einem Bombenanschlag auf eine Polizeistation im nordirakischen Kirkuk sind mindestens 20 Personen getötet worden. Es explodierten zwei Sprengsätze kurz hintereinander.

20 Menschen sind bei einem Bombenanschlag in der nordirakischen Stadt Kirkuk getötet worden, mindestens 80 wurden verletzt. Nach Angaben der Polizei explodierten am Donnerstag kurz hintereinander zwei Autobomben neben einer Polizeistation.

Nach der ersten Detonation flüchteten die Beamten aus dem Gebäude und liefen direkt in die zweite Explosion hinein, wie die Behörden erklärten. Ein weiterer Sprengsatz wurde eine Dreiviertelstunde später gezündet und hatte offensichtlich eine Polizeistreife in der Nähe einer Moschee zum Ziel.

Dabei gab es keine Verletzten. Kirkuk liegt knapp 300 Kilometer nördlich von Bagdad und ist Zentrum einer ölreichen Region. Kurdisch-, arabisch- und türkischstämmige Iraker beanspruchen die Stadt für sich.

dapd/dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tiger ausgebrochen? Zoo wird evakuiert, alle Gäste müssen raus
Große Aufregung im Hamerton Zoo: Dort müssen alle Gäste evakuiert werden! Aktuell läuft ein Großeinsatz der Polizei und Rettungskräfte. 
Tiger ausgebrochen? Zoo wird evakuiert, alle Gäste müssen raus
Smartphones können Kinder krank machen
Kicken statt Klicken, Paddeln statt Daddeln: Geht es nach Experten, sollten Smartphones für Kinder weniger wichtig sein als Sport und Spiel im Freien. Die Realität sieht …
Smartphones können Kinder krank machen
Der Junge auf der Kinderschokolade: So sexy sieht er heute aus
Jeder kennt sein Gesicht - und irgendwie auch nicht. Denn aus dem kleinen Jungen auf der Kinderschokoladen-Verpackung ist ein heißer Kerl geworden!
Der Junge auf der Kinderschokolade: So sexy sieht er heute aus
Prozess um Hagener Unfall: Angeklagter bestreitet Rennen
Zwei Autos rasen durch Hagen, es kommt zu einem folgenschweren Unfall. Haben sich die beiden Fahrer ein illegales Rennen geliefert? Einer der Angeklagten bestreitet …
Prozess um Hagener Unfall: Angeklagter bestreitet Rennen

Kommentare