Achtung Pendler: Ausfall von zwei S-Bahnen am Dienstagmorgen

Achtung Pendler: Ausfall von zwei S-Bahnen am Dienstagmorgen

Anschlag auf Reisebus: 13 Tote

Kabul - Bei einem schweren Bombenanschlag auf einen Reisebus sind im Südwesten Afghanistans mindestens 13 Passagiere ums Leben gekommen, darunter viele Frauen und Kinder.

Wie die Polizei in der Provinz Nimros am Freitag mitteilte, wurden mehr als 30 weitere Zivilisten verletzt, als neben dem voll besetzten Bus ein Sprengsatz explodierte. Der Anschlag ereignete sich auf einer Straße im Distrikt Khashrod, der an die Taliban-Hochburg Helmand grenzt. Zivilisten gehören zu den Hauptleidtragenden des fast zehnjährigen Krieges in Afghanistan.

Erst am vergangenen Wochenende hatte ein Selbstmordanschlag auf ein Krankenhaus in der Provinz Logar etwa 20 Menschenleben gefordert. Die meisten Opfer waren Kinder und Frauen. Die Vereinten Nationen haben zuletzt immer wieder an die Konfliktparteien appelliert, das Leben von Unbeteiligten zu schützen. Nach UN-Angaben wurden allein im Mai mehr als 360 Zivilisten getötet, die meisten davon durch Anschläge und Angriffe von Aufständische.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Weiter höchste Lawinenwarnstufe in den Alpen
Zahlreiche Lawinen gingen am Montag in Österreich und in der Schweiz ab, ohne, dass Menschen zu Schaden kamen. Eine davon rauschte zwischen Interlaken und Brienz in der …
Weiter höchste Lawinenwarnstufe in den Alpen
ADAC meldet Staurekord für 2017
München (dpa) - Der ADAC hat im vergangenen Jahr in Deutschland rund 723.000 Staus registriert - mehr als je zuvor. Im Vorjahr hatte der Autoclub 694.000 Stauereignisse …
ADAC meldet Staurekord für 2017
Tote Eltern eingemauert: Warten auf Obduktionsergebnis
Es war ein grausiger Fund: Ein offenbar ermordetes Ehepaar aus Mittelfranken ist am Montag eingemauert entdeckt worden. Tatverdächtig sind der Sohn und dessen Ehefrau. …
Tote Eltern eingemauert: Warten auf Obduktionsergebnis
Vulkan auf Philippinen spuckt Lava 700 Meter in den Himmel
Manila (dpa) – Auf den Philippinen kommt der Vulkan Mayon nicht zur Ruhe. Der 2463 Meter hohe Berg spuckte auch am Dienstag wieder mächtige Lavafontänen und Dampfwolken …
Vulkan auf Philippinen spuckt Lava 700 Meter in den Himmel

Kommentare