Anwalt gibt Sprengstoff in Rathaus ab

Lahr - Zwei Kartons mit Sprengstoff und Zünder hat ein Rechtsanwalt im Rathaus der baden-württembergischen Stadt Lahr abgegeben - und damit einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst.

Der Nordflügel des Rathauses im Ortenaukreis wurde geräumt, wie die Polizei am Mittwoch berichtete. Der Jurist hatte die Kartons beim Amt für öffentliche Ordnung abgegeben. Er sagte, in dem einen Karton sei Sprengstoff und in dem anderen ein Zünder. Die Päckchen stammten von einem seiner Mandanten und sollten vernichtet werden.

Daraufhin wurde die Polizei informiert. Die Beschäftigten und Besucher des Nordflügels wurden gebeten, das Gebäude aus Sicherheitsgründen zu verlassen. Gleichzeitig wurde ein Entschärfer des Landeskriminalamtes verständigt. Durch die getrennte Verpackung ging von dem Sprengstoff jedoch keine Gefahr aus.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rettungssanitäter erfüllen Sterbender letzten Wunsch
Auf dem Weg zur Palliativstation eines Krankenhauses haben australische Rettungssanitäter einer im Sterben liegenden Frau den letzten Wunsch erfüllt.
Rettungssanitäter erfüllen Sterbender letzten Wunsch
Nordkoreaner an Japans Küste gestrandet
Tokio (dpa) - Ein Holzboot mit nach eigenen Aussagen aus Nordkorea stammenden Männern an Bord ist an der Nordostküste Japans gestrandet. Wie japanische Medien am Freitag …
Nordkoreaner an Japans Küste gestrandet
Raketen-Mann Mike feuert sich in Richtung All - aus einem Grund
Mike Hughes möchte beweisen, dass die Erde eine Scheibe ist. Das klingt verrückt, ist aber wahr. Mit einer selbst gebauten Rakete aus Altmetall will sich der Amerikaner …
Raketen-Mann Mike feuert sich in Richtung All - aus einem Grund
Vergrabene Frauenleiche in Waldstück entdeckt: Sohn gesteht die Tat
Kinder spielen in einem Wald in Oberbayern. Dabei machen sie eine grausame Entdeckung: Sie finden die Leiche einer Frau. Schnell wird klar - die Frau wurde gewaltsam …
Vergrabene Frauenleiche in Waldstück entdeckt: Sohn gesteht die Tat

Kommentare