Jetzt ist er seine Lizenz los

Anwalt stellt Mandantin Sex in Rechnung

Minnesota - Ein verheirateter Scheidungsanwalt aus dem US-Bundesstaat Minnesota hat seiner Klientin Sex in Rechnung gestellt. Jetzt könnte er sich nicht mal mehr selbst vertreten.

Möglicherweise wird Thomas P. Lowe bald sein eigener Klient. Der Scheidungsanwalt aus dem US-Bundesstaat Minnesota muss sich nämlich vor seiner Ehefrau erklären. Lowe hatte nach übereinstimmenden Medienberichten eine Affäre mit einer seiner Mandantinnen, einer langjährigen Bekannten. Sie wollte sich scheiden lassen, worauf er ihr außerdem Sex anbot. Sie willigte ein, und der 58-Jährige stellte seiner Gespielin die Zeit, die er mit ihr für die Schäferstündchen nutzte, anschließend in Rechnung. Als "Treffen" oder "Aufsetzen von Notizen" deklarierte er den Sex.

Erst als ihm seine Frau auf die Schliche kam, beendete der Anwalt die ungewöhnliche Affäre, um seine eigene Ehe zu retten. Seine Klientin wollte sich darauf umbringen, überlebte aber. Im Krankenhaus vertraute sie sich schließlich Angestellten an. Der Prozess gegen Lowe kam ins Rollen.

Die besten Orte für prickelnden Sex

Die besten Orte für prickelnden Sex

Schon mit seinem Sex-Angebot an die Mandantin hatte Lowe gegen die Richtlinien für Anwälte in Minnesota verstoßen. Der Minnesota Supreme Court prangerte außerdem an, dass er sich mit "verletzlichen" Klientin eingelassen hatte und dass er ihr dafür auch noch Rechnungen stellte. Jetzt ist Lowe seine Lizenz für mindestens 15 Monate los. Zumindest in dieser Zeit kann er sich nicht mal selbst vertreten, sollte ihm seine Frau nicht verziehen haben.

kim

Rubriklistenbild: © AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ein Toter bei Messerstecherei in Wuppertal - Täter auf der Flucht
Nach einer Messerstecherei sucht die Polizei in Wuppertal nach dem Täter. Ein 31-Jähriger starb bei der Auseinandersetzung. Die Hintergründe sind noch völlig unklar. 
Ein Toter bei Messerstecherei in Wuppertal - Täter auf der Flucht
Unbekannter filmt mit Drohne nackten Mann im Bad
Mit einer Drohne hat ein Unbekannter Menschen in einem Haus gefilmt. Für einen Mann war das besonders schlimm: Er war gerade nackt.
Unbekannter filmt mit Drohne nackten Mann im Bad
Totale Sonnenfinsternis am 21. August 2017: Alle Infos zu dem Naturspektakel 
Am 21. August 2017 steht den USA die erste totale Sonnenfinsternis seit 38 Jahren bevor. Hier erhalten Sie alle Eckdaten und wichtige Hintergründe zu dem seltenen …
Totale Sonnenfinsternis am 21. August 2017: Alle Infos zu dem Naturspektakel 
Mann erschossen - Polizei prüft mögliche Kontakte in Rockerszene
Als er gerade seine Tochter im Auto anschnallen wollte, wurde der Mann erschossen. Die Polizei schließt eine Verbindung zur Rockerszene nicht aus.
Mann erschossen - Polizei prüft mögliche Kontakte in Rockerszene

Kommentare