Anwerber für Terrorcamps: Erneut Festnahmen in Brüssel

Brüssel - Erneut sind in Belgien Terrorverdächtige festgenommen worden. Sie sollen Rekruten für Terrorcamps im Irak angeworben haben.

Belgische Sicherheitskräfte haben im Rahmen einer Terrorfahndung mehrere Häuser in Brüssel durchsucht und rund 20 Menschen vorläufig festgenommen. Die Aktion in der belgischen Hauptstadt habe nichts zu tun mit den zuvor bekanntgewordenen Festnahmen in Deutschland, Belgien und den Niederlanden, berichteten belgische Medien am Dienstag.

Die schlimmsten Terroranschläge seit dem 11. September

Die schlimmsten Terroranschläge seit dem 11. September

Einigen der Festgenommenen werde vorgeworfen, Rekruten für Terrorgruppen zu suchen, um sie in den Irak oder nach Afghanistan zu schicken, berichtete die Nachrichtenagentur Belga. Die Staatsanwaltschaft ermittele bereits seit drei Jahren bei einem Islamischen Zentrum in Brüssel.

Zuvor waren in Deutschland, Belgien und den Niederlanden elf Terrorverdächtige festgenommen worden. Sie stehen im Verdacht, einen Anschlag in Belgien geplant zu haben. Ein Sprecher des Bundesinnenministeriums in Berlin sagte, diese grenzübergreifende Polizeiaktion habe nichts mit den Terrorwarnungen in Deutschland zu tun.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

2016 bricht als drittes Jahr in Folge den Temperaturrekord
Warm, wärmer, 2016: Das Jahr ist nun schon das dritte in Folge mit Temperaturrekord. Forscher weltweit schlagen Alarm - auch wenn 2017 etwas kühler werden könnte gehe es …
2016 bricht als drittes Jahr in Folge den Temperaturrekord
Lufthansa-Maschine kommt in Paris von Rollbahn ab
Paris - Ein Lufthansa-Flugzeug ist nach der Landung am Pariser Flughafen Charles de Gaulle mit dem Vorderrad von der Rollbahn abgekommen. Es wird angenommen, dass Glätte …
Lufthansa-Maschine kommt in Paris von Rollbahn ab
Lotto am Mittwoch: Die Gewinnzahlen sind da
Saarbrücken - Auch am Mittwoch warten die Lottospieler auf ihre Glückszahlen. Hier finden Sie die Zahlen vom 18. Januar 2017.
Lotto am Mittwoch: Die Gewinnzahlen sind da
Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs
Lieberose - Zum Wiehern: Bei einer Verkehrskontrolle in Brandenburg haben Polizisten in einem Kofferraum ein lebendes Shetland-Pony entdeckt.
Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs

Kommentare