+
Wird 2017 die Welt untergehen?

Mysteriöser Todes-Planet

US-Autor ist sich sicher: Im Oktober kommt die Apokalypse

  • schließen

Madison - Laut eines Buchautors ist das Ende der Menschheit nah. Im Herbst 2017 soll seiner Meinung nach, die Welt untergehen. Doch stürzt im Herbst wirklich ein Planet auf die Erde?

Nicht zum ersten Mal machen Weltuntergangs-Gerüchte die Runde. Dieses Mal allerdings wird das Ende der Menschheit sogar in einem Buch prophezeit. In „Planet X – The 2017 Arrival“ behauptet Autor und Astronom David Meade, dass es im Oktober 2017 nun endgültig so weit ist und die Welt untergehen wird. 

Laut dem Amerikaner wird der mysteriöse „Planet X“ die Apokalypse hervorrufen. Der befindet sich laut Meade am Rande des Sonnensystems und kreuzt die Umlaufbahnen der anderen Planeten. Zumindest noch bis Oktober, denn dann soll der Planet von seiner gewohnten Umlaufbahn abkommen, sich Richtung Erde bewegen und mit dieser kollidieren.

Gibt es „Planet X“ wirklich?

Wenn David Meade in seinem Buch über „Planet X“ spricht, meint der den Planeten Nibiru. Wie die Daily Mail schreibt, sollte genau dieser Planet bereits im Dezember 2015 das Ende der Menschheit durch einen Aufprall auf der Erde verursachen. Ebenfalls im Jahr 2012, als der Maya-Kalender eine Apokalypse prophezeite, war es der Planet Nibiru, dem dies angelastet werden sollte.

Die Nasa hält allerdings nichts von den ganzen Verschwörungs-Theorien und bestreitet die Existenz des Todes-Planeten. „Es handelt sich dabei um einen reinen Unsinn. Die Behauptung seiner Existenz entbehrt jeder faktischen Grundlage. Wenn es ihn gäbe, hätten wir ihn schon vor Jahren entdecken müssen, mittlerweile müsste er sogar mit bloßem Auge zu sehen sein“, heißt es auf der eigens für Weltuntergangs-Fanatiker eingerichteten NASA-Webseite

Wir werden also sehen, ob die Welt dieses Jahr wirklich untergeht oder ob wir auf die nächste Theorie, die einen Weltuntergang vorhersagt, warten müssen.

mpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ruß trug zum Aussterben der Dinosaurier bei
Vor etwa 66 Millionen Jahren starben nach dem Einschlag eines Asteroiden die Dinosaurier und ein Großteil aller anderen Tierarten aus. Eine aktuelle Studie gibt neue …
Ruß trug zum Aussterben der Dinosaurier bei
Preiserhöhungs-Spekulationen: Jetzt spricht der Flixbus-Boss
Wird Busfahren jetzt teurer? Die Preiserhöhungs-Spekulationen gibt es bereits länger: Jetzt spricht der Flixbus-Boss und bringt Klarheit. 
Preiserhöhungs-Spekulationen: Jetzt spricht der Flixbus-Boss
Tote bei Erdbeben auf Urlaubsinsel Ischia
Angela Merkel macht hier Osterurlaub und im Sommer kommen tausende Gäste. Da wackelt auf Ischia die Erde, Häuser stürzen ein, Panik kommt auf. Menschen sterben oder …
Tote bei Erdbeben auf Urlaubsinsel Ischia
Türsteher lässt Kronprinzen nicht in Bar - doch der kommt mit Verstärkung zurück
Der Prinz soll am Wochenende beim Versuch, eine Bar zu betreten, am Eingang abgewiesen worden sein. Doch er kam zurück. 
Türsteher lässt Kronprinzen nicht in Bar - doch der kommt mit Verstärkung zurück

Kommentare