Die Ermittlungen laufen

Dreist! Apotheker fordert heißen Striptease für Medikamente

Ein Apotheker fordert eine Kundin dazu auf, für ihn blank zu ziehen - doch die Dame lässt sich von dieser unverschämten Nötigung nicht beeindrucken und reagiert perfekt.

Buffalo/ New York - In Amerika endete der scheinbar harmlose Besuch einer MacLeod‘s Apotheke in einem Dilemma, über das nun die ganze Welt spricht. 

Denn eigentlich wollte die nichtsahnende Kundin am Dienstag nur ihre vom Arzt verschriebenen Medikamente abholen, als der 81-jährige Apotheker plötzlich eine ungeheuerliche Drohung aussprach.

Robert K. setzte für einen sexy Entkleidungstanz alles aufs Spiel

Sollte sie nämlich nicht wie gefordert alle Hüllen fallen lassen und mitten in dem Laden einen verführerischen Striptease hinlegen, würde er ihr die verordneten Medikamente nicht aushändigen. Doch damit nicht genug. Als sich die Dame weigerte, drohte er, allen Apotheken in der Umgebung anzuordnen, das Rezept nicht zu beliefern.

Glücklicherweise ließ sich die Frau auch davon nicht einschüchtern und suchte noch am selben Tag die Polizei auf. Die Beamten ermitteln nun in dem Fall und gehen davon aus, dass es sich um eine Wiederholungstat handelt - höchstwahrscheinlich bedrängte Robert K. schon in der Vergangenheit Frauen, und ließ sich auch am Arbeitsplatz nicht davon abhalten.

Freunde des Apothekers sind schockiert

Obwohl es seine engsten Freunde und Bekannten nicht fassen können, muss sich der Apotheke nun schon bald weg wegen sexueller Nötigung vor Gericht verantworten.  „Im ersten Moment musste ich lachen. Das ist doch nicht er“, erzählte eine gute Freundin, Diane Curtis, im Gespräch mit dem Lokalsender WKBW in Buffalo. „Ich bin schockiert...wirklich schockiert.“ 

Mittlerweile erhärtet sich sogar der Verdacht, dass K. in illegale Rauschgiftgeschäfte verwickelt sein könnte. Die Drug Enforcement Administration (DEA) wurde eingeschaltet und durchsuchte unter anderem seine Apotheke. Das Ergebnis der Ermittlungen ist noch offen.

sl

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Panne zum Start jetzt Zugausfall auf neuer ICE-Strecke München-Berlin
Auf der Schnellfahrstrecke der Bahn zwischen Berlin und München hat es für manche Reisenden auch zum Wochenbeginn eine unschöne Überraschung gegeben.
Nach Panne zum Start jetzt Zugausfall auf neuer ICE-Strecke München-Berlin
Größtes Feuer in Südkalifornien wächst wieder
Los Angeles (dpa) - Kalifornien kämpft weiter gegen die Flammen: Das sogenannte Thomas-Feuer im Bezirk Ventura County hat sich Medienberichten zufolge am Sonntag …
Größtes Feuer in Südkalifornien wächst wieder
Unicef: Digitalisierung droht Ungleichheiten zu verschärfen
Wie verändern Internet, Smartphone, Laptop und Computer das Aufwachsen von Jungen und Mädchen weltweit? Der Unicef-Jahresbericht 2017 befasst sich mit "Kindern in einer …
Unicef: Digitalisierung droht Ungleichheiten zu verschärfen
Berliner Polizei findet größere Menge Munition
Berlin (dpa) - Die Berliner Polizei hat in einer Tiefgarage in Charlottenburg eine größere Menge Munition gefunden. Der Mieter eines Tiefgaragenstellplatzes habe die …
Berliner Polizei findet größere Menge Munition

Kommentare