Massenschlägerei beim Après-Ski

Fügen - Vermutlich nach einem ausgedehnten Après-Ski-Abend sind zehn Deutsche und zehn Österreicher aneinander geraten und haben sich eine Massenschlägerei geliefert.

Im Anschluss an einen Diskothekenbesuch haben sich etwa zehn deutsche Urlauber in Fügen im Zillertal eine Massenschlägerei mit einer etwa gleich starken Gruppe Einheimischer geliefert. Bei der Auseinandersetzung wurden zwei Deutsche und vier Österreicher verletzt, wie die Polizei am Montag mitteilte. Die beiden Gruppen gerieten in der Nacht zum Sonntag gegen 1.30 Uhr auf dem Parkplatz einer Diskothek aneinander. Besonders die Österreicher seien “zum Teil stark alkoholisiert“ gewesen, hieß es. An der Schlägerei beteiligten sich Personen zwischen 15 und 23 Jahren.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sydney: Belastung durch Rauch erreicht "gefährliche" Stufe
Teile Australiens stehen in Flammen. Die Gesundheitsbehörde warnt nun vor der extremen Belastung der Luft.
Sydney: Belastung durch Rauch erreicht "gefährliche" Stufe
Transporter schneidet Bus: Schwangere schleudert bei Vollbremsung zu Boden
Eine Vollbremsung musste ein Linienbus einlegen: Ein Lieferwagen schnitt ihm den Weg ab. Dabei wurde eine Schwangere zu Boden geschleudert.
Transporter schneidet Bus: Schwangere schleudert bei Vollbremsung zu Boden
Unbeteiligten bei illegalem Rennen getötet: Urteile erwartet
Sie sollen ein verbotenes Rennen Auto gegen Motorrad veranstaltet haben, ein Unbeteiligter starb. Heute soll es in dem Fall eine gerichtliche Entscheidung geben.
Unbeteiligten bei illegalem Rennen getötet: Urteile erwartet
Prinz Andrew gerät immer tiefer in den Skandal-Strudel um Jeffrey Epstein
Für Prinz Andrew geht es im Epstein-Skandal um Schadensbegrenzung. Nun stellt er erstmals in Aussicht, bei der Polizei in den USA auszusagen.
Prinz Andrew gerät immer tiefer in den Skandal-Strudel um Jeffrey Epstein

Kommentare