1. Startseite
  2. Welt

Arabischer Gipfel in Scharm el Scheich geplant

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null

- Kairo - Die Arabische Liga organisiert elf Tage nach den verheerenden Terroranschlägen von Scharm el Scheich ein außerordentliches Gipfeltreffen in dem ägyptischen Badeort. Der ägyptische Präsident Husni Mubarak sprach die offizielle Einladung an die arabischen Staatschefs am Donnerstag in einer Rede in der ägyptischen Provinzstadt Schibin al-Kum aus. Nach Angaben der Liga haben bisher knapp die Hälfte der Mitgliedstaaten ihre Teilnahme zugesagt.

Auf der Tagesordnung des Treffens, das auf eine ägyptische Initiative zu Stande kommt, stehen die Bekämpfung des Terrorismus und die Folgen des geplanten israelischen Abzugs aus dem Gaza-Streifen. Die Staatschefs sollen auch über die Lage im Irak beraten. Dort waren der ägyptische Botschafter sowie zwei algerische Diplomaten vor kurzem von Terroristen ermordet worden.

Bei der Liga in Kairo hieß es inoffiziell, die ägyptische Führung wünsche sich diesen Gipfel, um von den Arabern grünes Licht für ihre Vereinbarungen mit Israel in Bezug auf Sicherheitsfragen nach dem Gaza-Abzug zu erhalten. Zudem wollten die Ägypter der Weltöffentlichkeit zeigen, "dass in Scharm el Scheich noch nicht das Licht ausgegangen ist". Bei den Bombenanschlägen am vergangenen Wochenende waren mindestens 65 Menschen getötet worden, darunter mehrere ausländische Urlauber.

Auch interessant

Kommentare