+
Im Westen der Türkei in der antiken Stadt Hierapolis will der italienische Professor Francesco D'Andria das Grab des Apostels Philippus in einer neu entdeckten Kirche gefunden haben.

Forscher: Grab des Apostels Philippus in Türkei entdeckt‎

Istanbul - Es könnte ein bedeutender Fund für alle Christen sein: Archäologen wollen das Rätsel um das verschollene Grab des Apostels Philippus aufgeklärt haben.

Bei Grabungen im Westen der Türkei in der antiken Stadt Hierapolis will der italienische Professor Francesco D'Andria die letzte Ruhestätte des Heiligen in einer neu entdeckten Kirche gefunden und anhand von Inschriften identifiziert haben.

“Seit Jahren versuchen wir, das Grab wiederzufinden“, sagte D'Andria am Donnerstag der Nachrichtenagentur dpa. Der Fund sei eine Entdeckung von ungeheurer Bedeutung sowohl für die Archäologie als auch für die gesamte christliche Welt. Er erwarte, dass Hierapolis zum Ziel vieler christlicher Pilger werde könne, sagte D'Andria. Das entdeckte Grab wurde zunächst nicht geöffnet.

Letztes Abendmahl: Das wurde aus den zwölf Aposteln

Letztes Abendmahl: Das wurde aus den zwölf Aposteln

“Es ist eine These. In den nächsten Tagen wissen wir mehr“, kommentierte hingegen Hassan Hüseyin Baysal, Chefarchäologie der westtürkischen Provinz Denizli, den Fund am Donnerstag.

D'Andria arbeitet türkischen Behörden zufolge seit mehr als 30 Jahren in der Türkei und leitet Ausgrabungen in Hierapolis. Die Grabungsstätte, die nahe der Thermalquellen von Pamukkale liegt, ist ein beliebtes Ausflugsziel von Touristen.

Hierapolis war schon im Altertum wegen der Quellen berühmt, die eine Landschaft aus Kalksinterterrassen gebildet haben. Römer sollen Philippus um das Jahr 80 in der Stadt hingerichtet haben, so eine These. Er hatte nach dem Tod von Christus in Griechenland und Kleinasien missioniert.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schwerverletzte: Explosion erschüttert Wuppertaler Mehrfamilienhaus
Eine gewaltige Explosion sprengt ein Wohnhaus in Wuppertal in die Luft. Fünf Menschen können verletzt aus dem brennenden Gebäude gerettet werden. Am Morgen stürzt ein …
Schwerverletzte: Explosion erschüttert Wuppertaler Mehrfamilienhaus
Wetter im Frühsommer begünstigt Mückenschwärme
Fußballfans müssen in diesen Tagen hart im Nehmen sein: Beim Anschauen der Weltmeisterschaftsspiele im Freien sind sie nicht nur unter Gleichgesinnten. Mücken sehen in …
Wetter im Frühsommer begünstigt Mückenschwärme
Alkohol? Autofahrer verletzt bei Sindelfingen drei Kinder schwer
Ein vermutlich alkoholisierter Autofahrer ist für drei schwerverletzte Kinder verantwortlich. Bei einem Manöver auf der A8 verlor der 56-jährige Mann die Kontrolle über …
Alkohol? Autofahrer verletzt bei Sindelfingen drei Kinder schwer
Historischer Tag: Frauen dürfen in Saudi-Arabien Auto fahren
Saudi-Arabien war das letzte Land, in dem Frauen nicht Auto fahren durften. Viele setzten sich gleich nach Mitternacht ans Steuer. Doch der historische Tag wird von …
Historischer Tag: Frauen dürfen in Saudi-Arabien Auto fahren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.