Skurriles Gewinnspiel

Argentinische Diskothek verlost Brust-OP

Buenos Aires - Eine argentinische Diskothek hat mit einem Gewinnspiel für Empörung gesorgt, bei dem als Hauptgewinn eine Brustoperation ausgeschrieben war.

Die "Sorteo de lolas" (Brustlotterie) sollte am 13. Dezember in der Diskothek "Hibrido" der Stadt General Roca in Patagonien stattfinden. Unter Druck des Nationalen Instituts gegen Diskriminierung, Fremdenfeindlichkeit und Rassismus (Inadi) wurde das Gewinnspiel aber abgebrochen. Der Diskothekenbetreiber entschuldigte sich und erklärte, er habe nicht direkt die Rechnung für die Schönheits-OP bezahlen, sondern nur einen Scheck über die geschätzten Kosten ausstellen wollen.

Eine Brustoperation kostet in Argentinien 25.000 bis 30.000 Pesos (2400 bis 2850 Euro). In dem südamerikanischen Land sind Schönheitsoperationen stark auf dem Vormarsch. Laut dem argentinischen Kongress der Schönheitschirurgen stieg die Zahl der Brust- und Povergrößerungen zwischen 2009 und 2013 um 500 Prozent.

AFP

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zwischenfall in London: Eine Verletzte bei Evakuierung - Polizei gibt Entwarnung
Zwei Männer streiten sich in London auf dem Bahnsteig einer U-Bahn und lösen mit ihren wohl hitzigen Worten eine Massenpanik aus. Dann sorgen Berichte über Schüsse für …
Zwischenfall in London: Eine Verletzte bei Evakuierung - Polizei gibt Entwarnung
Entlaufener Tiger in Paris sorgt für Furore - Besitzer erschießt das Tier
Ein entlaufener Tiger ist in Paris erschossen worden. Die 200 Kilogramm schwere Raubkatze war am späten Freitagnachmittag aus einem Zirkus im Südwesten der Stadt …
Entlaufener Tiger in Paris sorgt für Furore - Besitzer erschießt das Tier
Eurojackpot am 24.11.2017: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen
Eurojackpot am 24.11.2017: Hier finden Sie heute alle aktuellen Gewinnzahlen der Ziehung der Eurolotterie. 10 Millionen Euro liegen aktuell im Jackpot.
Eurojackpot am 24.11.2017: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen
Verschollenes U-Boot: Marine hat Hoffnung auf Überlebende aufgegeben
Die Hoffnung ist verloren. Das U-Boot „ARA San Juan“ ist seit über einer Woche verschollen. Die Marine glaubt nicht mehr, dass es noch Überlebende gibt.
Verschollenes U-Boot: Marine hat Hoffnung auf Überlebende aufgegeben

Kommentare