Arizona: Notlandung nach Triebwerksausfall

Phoenix - Ein Flugzeug der Southwest Airlines ist, nach dem Ausfall eines Triebwerks in Phoenix, notgelandet. Verletzt wurde niemand. Die Ursache der Ausfalles ist noch nicht bekannt.

Nach dem Ausfall eines Triebwerks ist ein Flugzeug der US-Gesellschaft Southwest Airlines sicher in Phoenix im Staat Arizona gelandet. Die Boeing 737 mit 139 Menschen an Bord sei anschließend aus eigener Kraft zum Flughafengebäude gerollt, erklärte eine Sprecherin des internationalen Flughafens Sky Harbor. Verletzt wurde niemand. Die Maschine war am Donnerstagabend auf dem Weg von El Paso in Texas nach Phoenix. Die Besatzung habe gemeldet, dass eines der beiden Triebwerke ausgefallen sei. Die Ursache dafür war zunächst nicht bekannt.

Die zehn gefährlichsten Flughäfen der Welt

Die zehn gefährlichsten Flughäfen der Welt

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brutale Mädchenbande schlägt Polizisten dienstunfähig
Im Kreis Karlsruhe prügelte sich eine Gruppe jugendlicher Mädchen mit einer Polizeistreife. Dabei erwischte es einen Beamten so heftig, dass er vorerst dienstunfähig ist.
Brutale Mädchenbande schlägt Polizisten dienstunfähig
Studie: Informationsflut im Internet begünstigt gezielte Falschmeldungen
Eine Studie der Universität Indiana hat untersucht, ob Privatpersonen Falschmeldungen trotz der Informationsmasse in den sozialen Medien noch erkennen können. Das …
Studie: Informationsflut im Internet begünstigt gezielte Falschmeldungen
Moral und Emotion pushen Posts
Was geht viral? Für politische Posts in sozialen Netzwerken haben Forscher eine Antwort gefunden. Ein Ergebnis auch: Die hohe Reichweite beschränkt sich hauptsächlich …
Moral und Emotion pushen Posts
Jugendliche schieben diesen Autoscooter nach Hause
Als eine Gruppe Jugendlicher einen geklauten Autoscooter nach Hause schieben wollte, wurden sie der Polizei gemeldet. Dennoch konnten die Diebe entkommen.
Jugendliche schieben diesen Autoscooter nach Hause

Kommentare