+
Tausende Menschen mussten ihre Häuser in der Nähe des Vulkans verlassen. Foto: Endro Rusharyanto

Vulkan auf Sumatra

Aschesäule und Gas nach Ausbruch des Sinabung

Jakarta (dpa) - Der Vulkan Sinabung auf der Insel Sumatra in Indonesien ist erneut ausgebrochen. Eine dicke Aschewolke stieg fast fünf Kilometer in den Himmel, wie ein Sprecher der nationalen Katastrophenschutzbehörde mitteilte.

Zudem traten an den Flanken des 2460 Meter hohen Bergs auf der Insel Sumatra vulkanische Gase aus. Verletzte habe es nicht gegeben, sagte Sutopo Nugroho weiter.

Seit 2013 bricht der Sinabung immer wieder aus. Tausende Menschen mussten ihre Häuser in der Nähe des Vulkans bereits verlassen. Seit Juni 2015 gilt die höchste Alarmstufe.

Auf der indonesischen Urlaubsinsel Bali hält der Vulkan Agung die Menschen ebenfalls in Atem. Seit Monaten kommt es immer wieder zu Eruptionen. Zuletzt beruhigte sich der Agung etwas, die Behörden verkleinerten daraufhin die Gefahrenzone rund um den Vulkan von zehn auf vier Kilometer.

Indonesien liegt auf dem Pazifischen Feuerring, der geologisch aktivsten Zone der Erde. Entlang dieses Gürtels kommt es häufiger zu Erdbeben und Vulkanausbrüchen. Allein in Indonesien gibt es etwa 130 aktive Vulkane.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

BMW-Fahrer (18) verursacht verheerende Massenkarambolage - Retter halten Angehörige von Trümmerfeld fern
Bei einem verheerenden Überholmanöver hat ein 18-jähriger Fahranfänger mit einem BMW in Ostfriesland einen schrecklichen Unfall verursacht. Zehn Menschen wurden schwer …
BMW-Fahrer (18) verursacht verheerende Massenkarambolage - Retter halten Angehörige von Trümmerfeld fern
Explosion in Gartenlaube - plötzlich taucht brennender Mann auf
Zeugen hörten in einem Garten in Winsen erst eine Explosion und sahen dann Flammen aus einer Laube schlagen, als auf einmal ein brennender Mann ins Freie rannte.
Explosion in Gartenlaube - plötzlich taucht brennender Mann auf
Falschparker geht zum Friseur - plötzlich rastet ein Bauarbeiter völlig aus
Ein Mann geht zum Friseur und stellt zuvor sein Auto im Halteverbot ab. Das hätte er besser nicht getan - mit der Reaktion eines Bauarbeiters konnte er nicht wirklich …
Falschparker geht zum Friseur - plötzlich rastet ein Bauarbeiter völlig aus
Rocker von Hells Angels festgenommen: Polizei zeigt Mega-Fund von Drogen-Razzia
Mehr als eine Tonne Kokain: Diesen unglaublichen Fund einer Razzia in Hamburg hat die Polizei vorgestellt - und neue Erkenntnisse zu den Drogen veröffentlicht.
Rocker von Hells Angels festgenommen: Polizei zeigt Mega-Fund von Drogen-Razzia

Kommentare