In Aserbaidschan

Ein Toter und neun Vermisste nach Unfall auf Ölplattform

Baku - Bei einem Unfall auf einer Ölplattform in Aserbaidschan ist mindestens ein Arbeiter getötet worden.

Außerdem wurden nach dem Einsturz eines Baugerüsts auf der Plattform im Kaspischen Meer am Donnerstag noch neun Menschen vermisst, wie der staatliche Energiekonzern Socar mitteilte. Demnach stürzte ein 150 Meter hohes Teil eines Gerüsts wegen starker Winde ins Meer.

Nach dem Unglück wurde den Angaben zufolge die Leiche eines Arbeiters gefunden, neun weitere wurden aber noch vermisst. Socar zufolge lief eine Rettungsaktion des aserbaidschanischen Ministeriums für Katastrophenschutz.

Im Dezember 2015 waren bei einem schweren Unfall auf einer anderen Plattform im Kaspischen Meer 33 Menschen getötet worden. Aserbaidschan ist ein wichtiger Partner bei Projekten zur Energiegewinnung im Kaspischen Meer.

AFP

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Seit zwei Wochen vermisst: Wo ist die 39-jährige Karin R.?
Seit zwei Wochen wird die 39-jährige Karin R. aus dem Bonner Stadtteil Bonn-Castell vermisst. Die Polizei bittet dringend um Mithilfe aus der Bevölkerung.
Seit zwei Wochen vermisst: Wo ist die 39-jährige Karin R.?
Mord im Berliner Tiergarten - Lebenslang für 18-Jährigen
Er tötete eine Frau im Berliner Tiergarten und floh mit Kleingeld und dem Handy seines Opfers. Jetzt wurde das Urteil über den jungen Angeklagten gesprochen: Das Gericht …
Mord im Berliner Tiergarten - Lebenslang für 18-Jährigen
Drama in Thailand: Fußballmannschaft in Höhle eingeschlossen
Seit zwei Tagen gibt es kein Lebenszeichen von einer thailändischen Fußballmannschaft. Dennoch haben die Helfer die Hoffnung noch nicht aufgegeben. Die Suche in einer …
Drama in Thailand: Fußballmannschaft in Höhle eingeschlossen
Frau entdeckt Tier am Boden - als sie genauer hinsieht, ist sie richtig entsetzt
Unbekannte Tierquäler haben mit einer brutalen Tat in der Innenstadt von Minden für blankes Entsetzen gesorgt. Die Täter schossen mit spitzen Pfeilen auf eine Taube und …
Frau entdeckt Tier am Boden - als sie genauer hinsieht, ist sie richtig entsetzt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.