+
Astronaut Gerst auf der ISS.

Unser Mann im All

Astronaut Gerst kann gut im Schweben schlafen

Moskau - Der Mann im Mond muss nicht lange suchen, wenn er Deutschlands Astronaut Alexander Gerst beim Schlafen zuschauen will. Der 28-Jährige bekommt auch im schwebend seine Ruhe.

Schlafe erstaunlich gut hier, wenn auch mit Pausen“, schrieb Gerst am Sonntag bei Twitter von der Internationalen Raumstation ISS. An die Schwerelosigkeit rund 400 Kilometer über der Erde müsse er sich jedoch erst anpassen. „Noch etwas ungewohnt, im Schlaf zu schweben“, meinte er.

Der Geophysiker aus Künzelsau (Baden-Württemberg) hatte seine rund halbjährige Mission auf dem Außenposten der Menschheit am vergangenen Donnerstag begonnen. Auf der ISS arbeiten derzeit außer ihm drei Russen und zwei Amerikaner. Gerst „wohnt“ im westlichen Teil der Station, dem Modul „Harmony“.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Überwachungskamera vor Einkaufszentrum filmt diese schamlose Frau
Da musste es wohl schnell gehen: Eine Frau hat vor einem Shopping Center in einen Brunnen urniert. Die Passanten die an ihr vorbeigingen, störten offensichtlich nicht, …
Überwachungskamera vor Einkaufszentrum filmt diese schamlose Frau
Zug kollidiert mit Auto - Pkw-Fahrer schwer verletzt 
Ein Regionalzug ist in Sachsen an einem unbeschrankten Bahnübergang mit einem Auto zusammengestoßen. Nicht alle Beteiligten überstanden den Vorfall unverletzt. 
Zug kollidiert mit Auto - Pkw-Fahrer schwer verletzt 
11-Jährige gefesselt am Wartberg gefunden: Ermittler untersuchen Spuren
Das Mädchen wurde von Spaziergängern gefunden. Es sagt, es erinnere sich nicht daran, wie es dort hinkam. Die Ermittlungen laufen auf Hochtouren. 
11-Jährige gefesselt am Wartberg gefunden: Ermittler untersuchen Spuren
Sonneneruption begleitete dramatischen Kometenbesuch am Mars
Es ist schon ein Weilchen her: Doch ein Kometenbesuch am Mars vor drei Jahren beschäftigt Forscher noch immer. Eine Sonneneruption macht die Analyse des Ereignisses …
Sonneneruption begleitete dramatischen Kometenbesuch am Mars

Kommentare