+
123 Tage waren die drei Astronauten an Bord der internationalen Raumstation ISS.

Nach 123 Tagen im All

Astronauten-Trio von der ISS zurückgekehrt

Almati - Nach 123 Tagen an Bord der Internationalen Raumstation ISS sind drei Astronauten am Montag sicher zur Erde zurückgekehrt. Sie landeten in der kasachischen Steppe.

An Bord einer russischen „Sojus“-Kapsel war das Astronauten-Trio zu Erde zurück gereist. Dreieinhalb Stunden vor der Landung  hatte die Kapsel mit dem US-Astronauten Joe Acaba und seinen russischen Kollegen Gennadi Padalka und Sergej Revin von der ISS abgelegt.

ISS: Astronauten kehren zur Erde zurück

ISS: Astronauten kehren zur Erde zurück

„Ich fühle mich großartig“, sagte Padalka, der als erster aus der Kapsel ausstieg. Er winkte in die Kameras und lächelte, während er eine Tasse Tee entgegennahm. Er dankte seinen Kollegen für ihre Unterstützung während der Mission. Padalka hat bei vier Missionen nun insgesamt 711 Tage im Weltall verbracht und ist damit weltweit einer der erfahrensten Astronauten. Acaba reckte den Daumen hoch und erklärte: „Es ist schön, zu Hause zu sein.“

Derzeit befinden sich noch drei Astronauten an Bord der ISS. Im Oktober kommen wieder drei weitere Kollegen hinzu. Dabei ist die russische „Sojus“-Kapsel das einzige Transportmittel, seit die US-Shuttles im vergangenen Jahr aus Sicherheitsgründen außer Dienst gestellt wurden.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vater soll seinen Babys Rippen, Beine und Arme gebrochen haben
In Nordhessen hat ein Vater offenbar seine wehrlosen Kinder misshandelt. Dabei handelt es sich um ein Zwillingspaar, dass vermutlich auf sehr schmerzhafte Weise gequält …
Vater soll seinen Babys Rippen, Beine und Arme gebrochen haben
Oberlandesgericht bestätigt Freispruch von Tierschützern
Jubel bricht aus im Gerichtssaal, als der Vorsitzende Richter den Freispruch von drei Tierschützern bestätigt. Aus deren Sicht ist das ein Urteil "mit Signalwirkung".
Oberlandesgericht bestätigt Freispruch von Tierschützern
Deutschem droht Todesstrafe auf Bali
Eine Sturmhaube über dem Gesicht und einen orangefarbenen Overall trägt der Deutsche auf dem Weg zu einer Pressekonferenz. Die Polizei erhebt schwere Vorwürfe gegen den …
Deutschem droht Todesstrafe auf Bali
73-Jährige tot aufgefunden - Sohn unter Tatverdacht
Eine 73-Jährige wurde tot in ihrem Haus im Saarland gefunden. Die Polizei geht von einem Verbrechen aus und hat den Sohn der Frau als dringend tatverdächtig festgenommen.
73-Jährige tot aufgefunden - Sohn unter Tatverdacht

Kommentare