+
In dem Reaktor war Wasser zur Abkühlung eines Generators ausgeflossen.

In Bulgarien

Atomreaktor nach Panne abgeschaltet

Sofia - Nachdem am Sonntagabend Wasser zur Abkühlung eines Generators ausgeflossen war, ist ein Atomreaktor im bulgarischen Kernkraftwerk Kosloduj an der Donau abgeschaltet worden.

Das teilte das Kernkraftwerk an der Donau am Montag mit. Die Panne ereignete sich, wie es hieß, im Maschinensaal außerhalb des Atombereichs der Anlage. Der Zwischenfall habe die Atomsicherheit nicht beeinträchtigt, versicherte der Betreiber. In Kosloduj ist jetzt nur noch ein 1000-Megawatt-Meiler in Betrieb.

Bulgarien hatte als Voraussetzung für den EU-Beitritt 2007 vier ältere 440-Megawatt-Blöcke in Kosloduj stillgelegt. Die im Februar zurückgetretene bürgerliche Regierung wollte die Betriebszeit der beiden verbliebenen Meiler sowjetischer Bauart verlängern und außerdem am Standort Kosloduj einen weiteren Atomreaktor bauen lassen. Sie verzichtete auf den Bau eines neuen Kernkraftwerks zusammen mit Russland bei dem Donaustädtchen Belene. Die Atompläne Bulgariens könnten sich nach der Neuwahl des Parlaments am 12. Mai radikal ändern.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

18-Jähriger liefert sich Verfolgungsfahrt mit Zivilstreife
Ein junger Mann hat sich im Emsland eine halsbrecherische Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Nun droht dem 18-Jährigen eine Strafe.
18-Jähriger liefert sich Verfolgungsfahrt mit Zivilstreife
Zugbegleiter fällt zwischen Bahnsteig und Zug - schwer verletzt
Ein tragischer Unfall hat sich am Dortmunder Hauptbahnhof ereignet. Ein Zugbegleiter ist zwischen einen Bahnsteig und einen anfahrenden Eurocity gefallen. Er wollte zwei …
Zugbegleiter fällt zwischen Bahnsteig und Zug - schwer verletzt
Handy-Ladegerät explodiert in Londoner U-Bahn
Rauch und eine Explosion haben in einer Londoner U-Bahn-Station für Schrecken gesorgt. Doch die Feuerwehr und Polizei gaben schnell Entwarnung. 
Handy-Ladegerät explodiert in Londoner U-Bahn
Haben wilde Tiere eine Urlauberin in Griechenland zerfleischt?
Über einen Horror-Fund berichtet die griechische Polizei. Sie haben menschliche Überreste einer britischen Touristin entdeckt. Die 63-Jährige war seit Freitag vermisst …
Haben wilde Tiere eine Urlauberin in Griechenland zerfleischt?

Kommentare