+
Überwachungskameras nahmen dieses Bild von dem Mann auf, der am Samstag einen Anschlag auf das Jüdische Museum verübte. 

Neue Fahndungsfotos

Attentat in Brüssel: Polizei sucht diesen Mann

Brüssel - Die belgische Polizei hat überarbeitete Fahndungsfotos zu dem Attentat im jüdischen Museum in Brüssel veröffentlicht.

Auf den Bildern, die seit Mittwochabend auf der Internetseite der Ermittler stehen, ist ein Mann mit dunkler Mütze, hellem Pullover und dunkler Hose zu erkennen. Die Aufnahmen stammen von Überwachungskameras.

Erste Versionen hatte die Polizei bereits am Sonntag in einem Fahndungsaufruf veröffentlicht. Der mutmaßliche Täter hatte am Samstag im Jüdischen Museum ein Touristenpaar aus Israel und eine Französin mit einem Kalaschnikow-Sturmgewehr erschossen; einen weiteren Mann verletzte er schwer. Die Ermittler gehen von einem Terroranschlag aus. Der Täter konnte fliehen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Der Junge auf der Kinderschokolade: So sexy sieht er heute aus
Jeder kennt sein Gesicht - und irgendwie auch nicht. Denn aus dem kleinen Jungen auf der Kinderschokoladen-Verpackung ist ein heißer Kerl geworden!
Der Junge auf der Kinderschokolade: So sexy sieht er heute aus
Prozess um Hagener Unfall: Angeklagter bestreitet Rennen
Zwei Autos rasen durch Hagen, es kommt zu einem folgenschweren Unfall. Haben sich die beiden Fahrer ein illegales Rennen geliefert? Einer der Angeklagten bestreitet …
Prozess um Hagener Unfall: Angeklagter bestreitet Rennen
Gebastelte USB-Ladestation löst Sprengstoff-Verdacht aus
Die Polizei wird in Berlin gerufen, weil ein Auto auf einer Busspur parkt. Als die Beamten hineinschauen, entdecken sie Kabel und einen Benzinkanister. Aufwendige …
Gebastelte USB-Ladestation löst Sprengstoff-Verdacht aus
Tote bei Massenpanik in Honduras
Das Stadion war schon voll, aber von draußen drängten immer noch Fußballfans hinein. Für einige endete das Chaos am Nationalstadion von Honduras tödlich.
Tote bei Massenpanik in Honduras

Kommentare