Zu viele Unfälle durch Alkohol am Steuer

Auch Beifahrer müssen nüchtern sein

Bangkok - Weil in Thailand so viele Unfälle durch Alkohol am Steuer verursacht werden, greift die Regierung jetzt hart durch. Ab sofort müssen auch Beifahrer nüchtern bleiben - mit kurioser Begründung.

Auf Thailands Straßen dürfen auch Beifahrer seit Mittwoch keinen Alkohol mehr trinken. Die neue Verordnung setzte Premierministerin Yingluck Shinawatra durch. Fahrern ist Alkohol seit langem verboten, aber neuerdings dürfen auch andere Insassen des Wagens keinen Alkohol konsumieren. Damit soll eine Versuchung für Fahrer, mitzutrinken, beseitigt werden.

Bei der jüngsten Ferienwoche aus Anlass von Buddhas Geburtstag kamen in Thailand bei mehr als 3000 Unfällen 320 Menschen ums Leben. 40 Prozent seien durch Alkohol am Steuer ausgelöst worden, schätzt die Regierung.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jupiter-Atmosphäre an den Polen turbulenter als erwartet
Mehrere Jahre brauchte die Raumsonde "Juno" bis zum Jupiter. Die ersten Überflüge zeigen: Auf dem Riesenplaneten ist mächtig was los.
Jupiter-Atmosphäre an den Polen turbulenter als erwartet
Nagetier Nutria breitet sich stark aus
Berlin/Lüneburg (dpa) – Die aus Südamerika stammenden Nutrias haben sich erheblich ausgebreitet. "In neun Jahren hat sich das Vorkommen in den erfassten Gebieten etwa …
Nagetier Nutria breitet sich stark aus
Meteorologen erwarten für Samstag perfektes Badewetter
Pack die Badehose ein: Am Samstag wird es in Deutschland mit Temperaturen bis zu 30 Grad endlich sommerlich.
Meteorologen erwarten für Samstag perfektes Badewetter
Passagiere entdecken vor Air-Berlin-Flug Loch im Flugzeug
Während des Einstiegs entdeckten Passagiere in Düsseldorf ein Loch im Rumpf ihres Fliegers. Der Flug der Air Berlin musste abgesagt werden.
Passagiere entdecken vor Air-Berlin-Flug Loch im Flugzeug

Kommentare