Auch Dicke und Tätowierte dürfen zur Armee

Peking - Auch Dicke und Tätowierte dürfen in Zukunft in China zum Militär. Ganz freiwillig ist diese Änderung nicht, denn das Land ist im Zugzwang. Studenten erhalten sogar Lockangebote:

Chinas Militär erlaubt ihren Rekruten künftig mehr Übergewicht und sichtbare Tätowierungen. Damit reagiert es auf die Auswirkungen des wachsenden Wohlstands und der steigenden Individualität unter Jugendlichen. Das teilte Chinas Verteidigungsminister Liang Guanglie am Mittwoch während einer Anwerbeveranstaltung mit.

Um Männer und Frauen mit höherem Bildungsstandard anzusprechen, bietet die chinesische Armee Studenten eine Sonderzahlung von etwa 685 Euro pro Jahr. Sie soll ihnen Anreiz bieten, das Studium zugunsten der Wehrtätigkeit ruhen zu lassen. Mit 2,3 Millionen Uniformierten ist die Volksbefreiungsarmee die weltweit größte Armee.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Geburtstag ohne Freunde: Machen Sie Alicia (5) eine Freude!
Lauffen am Neckar - In wenigen Tagen wird Alicia sechs Jahre alt. Seinen Geburtstag wird das Mädchen ohne Freunde feiern, denn weil Alicia Autistin ist, hat sie keine. …
Geburtstag ohne Freunde: Machen Sie Alicia (5) eine Freude!
Heißluftballon muss zwischen Häusern notlanden
Salzburg - Ein mit mehreren Personen besetzter Heißluftballon hat mitten in einem eng bebauten Wohngebiet in Salzburg notlanden müssen. 
Heißluftballon muss zwischen Häusern notlanden
Mindestens 39 Tote bei Zugunglück in Südindien
Neu Delhi - Die Lok und sieben Waggons entgleisen, einige kippen um und bleiben auf der Seite liegen: Dutzende Reisende sterben bei dem Zugunglück in Indien, einige von …
Mindestens 39 Tote bei Zugunglück in Südindien
Tod im Feuer: Ungarische Schüler sterben auf der Autobahn
Unbeschwert hatten ungarische Schüler und ihre Begleiter in Frankreich ihren Skiurlaub verbracht - bis der Reisebus mitten in der Nacht auf der Rückreise gegen einen …
Tod im Feuer: Ungarische Schüler sterben auf der Autobahn

Kommentare