Auch Dicke und Tätowierte dürfen zur Armee

Peking - Auch Dicke und Tätowierte dürfen in Zukunft in China zum Militär. Ganz freiwillig ist diese Änderung nicht, denn das Land ist im Zugzwang. Studenten erhalten sogar Lockangebote:

Chinas Militär erlaubt ihren Rekruten künftig mehr Übergewicht und sichtbare Tätowierungen. Damit reagiert es auf die Auswirkungen des wachsenden Wohlstands und der steigenden Individualität unter Jugendlichen. Das teilte Chinas Verteidigungsminister Liang Guanglie am Mittwoch während einer Anwerbeveranstaltung mit.

Um Männer und Frauen mit höherem Bildungsstandard anzusprechen, bietet die chinesische Armee Studenten eine Sonderzahlung von etwa 685 Euro pro Jahr. Sie soll ihnen Anreiz bieten, das Studium zugunsten der Wehrtätigkeit ruhen zu lassen. Mit 2,3 Millionen Uniformierten ist die Volksbefreiungsarmee die weltweit größte Armee.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tote bei Karambolage auf A81
Die Polizei spricht von einem "riesengroßen Trümmerfeld": Mindestens zehn Autos rasen auf der Autobahn ineinander. Vier Menschen sterben.
Tote bei Karambolage auf A81
Horror-Unfall auf A81 bei Heilbronn: Vier Tote, vier schwerstverletzt - was wir wissen
Auf der A81 zwischen Würzburg und Heilbronn ist es zu einem schrecklichen Unfall gekommen. Die Polizei Heilbronn meldet vier Tote und spricht von einem „Trümmerfeld“. …
Horror-Unfall auf A81 bei Heilbronn: Vier Tote, vier schwerstverletzt - was wir wissen
20-Tonnen-Fels donnert gegen Haus in Tirol
Sölden (dpa) - In Tirol ist ein rund 20 Tonnen schwerer Felsbrocken ins Rollen gekommen und gegen ein Haus gekracht. Der Fels hatte sich am Nachmittag an einem Hang etwa …
20-Tonnen-Fels donnert gegen Haus in Tirol
20-Tonnen-Fels kracht 200 Meter tief auf Sölden
In Tirol ist ein rund 20 Tonnen schwerer Felsbrocken am Samstag ins Rollen gekommen und gegen ein Haus gekracht. Wie durch ein Wunder wurde niemand verletzt.
20-Tonnen-Fels kracht 200 Meter tief auf Sölden

Kommentare