Festnahme in Nordrhein-Westfalen

Auf Familienfeier: 38-Jähriger tötet Cousin mit Samurai-Schwert

Nach einem Wortgefecht rastete ein 38-Jähriger in Nordrhein-Westfalen aus: Er attackierte seinen Cousin (48) mit einem Samuraischwert. Wenig später starb das Opfer. 

Wie Polizei und Staatsanwaltschaft in Köln am Samstag mitteilten, lieferten sich die beiden am Vorabend in Kürten im Rheinisch-Bergischen Kreis zunächst ein Wortgefecht. Wenig später habe der angetrunkene Angreifer sein 48-jähriges Opfer mit dem Schwert attackiert und schwer verletzt.

Der Mann erlag den Angaben zufolge noch vor dem Eintreffen der Rettungskräfte seinen Verletzungen. Der Angreifer ließ sich demnach am Tatort widerstandslos festnehmen, er sollte am Samstag einem Haftrichter vorgeführt werden. Die Ursache des Streits war zunächst unklar. Die Polizei richtete eine Mordkommission ein.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Todes-Drama auf der A67: Zeugen schildern Geschehnisse anders
Zwei Tage nach dem Geisterfahrer-Unfall bei Rüsselsheim werden neue Details bekannt. Das Drama mit drei Toten ereignete sich anders als zunächst gedacht - doch viele …
Todes-Drama auf der A67: Zeugen schildern Geschehnisse anders
Nach Erdbeben: Suche nach Verschütteten in Mexiko-Stadt dauert an
Nicht ganz eine Woche liegt das schwere Erdbeben in Mexiko zurück. Die Suche nach Verschütteten dauert in der Hauptstadt Mexiko-Stadt noch immer an.
Nach Erdbeben: Suche nach Verschütteten in Mexiko-Stadt dauert an
Silberschatz aus der Wikingerzeit auf Sylt entdeckt
Schleswig (dpa) - Archäologen haben auf der Nordseeinsel Sylt einen Silberschatz aus der Wikingerzeit entdeckt. "Das ist einer der größten Silberschatzfunde aus …
Silberschatz aus der Wikingerzeit auf Sylt entdeckt
Polizei schreibt Umweltsünder an
Die illegale Ablagerung von Bauschutt sorgt für Ärger bei der Polizei Heilbronn. Diesem machte sie mit einer genialen Aktion Luft.
Polizei schreibt Umweltsünder an

Kommentare