+
Abkühlung im Bodensee.

Wetter-Vorhersage

Deutschland-Wetter: Auf Hitze folgen Gewitter

Offenbach - Der Hochsommer zeigt sich von Freitag an in manchen Regionen Deutschlands wieder von seiner unschöneren Seite. Lesen Sie die Wetter-Vorhersage.

Dann lasse die Wirkung des über Ost- und Nordosteuropa sitzenden Hochs "Finchen" nach und von Nordwesten nähere sich ein Tiefausläufer, teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach mit.

Vor allem am Freitagabend, in der Nacht sowie am Samstag sei dann in einigen Gebieten mit kräftigen Schauern und Gewittern zu rechnen. Mancherorts sei auch Starkregen und Hagel möglich, betonte DWD-Meteorologe Lars Kirchhübel.

Zuerst bildeten sich am Freitag voraussichtlich im westlichen Bergland Quellwolken, zum Abend hin müsse dann in einem breiten Streifen von der Pfalz und dem Hunsrück im Westen bis nach Westmecklenburg mit Gewittern gerechnet werden. Nichtsdestotrotz klettern die Temperaturen noch auf bis zu 29 Grad, im Südwesten gar bis an die Marke von 40 Grad. "Erst ab Sonntag beruhigt sich das Wetter wieder zunehmend", sagte Kirchhübel.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neues Drama am Mount Everest: Vier Tote
Kathmandu (dpa) - Neues Drama am Mount Everest: Unterhalb des Gipfels sind auf 7950 Metern Höhe die Leichen von vier Bergsteigern entdeckt worden. Die Toten wurden im …
Neues Drama am Mount Everest: Vier Tote
Großbrand in Kunststofffabrik im Münsterland
Rheine (dpa) - In einer Textil- und Kunststofffabrik in Rheine im Münsterland ist in der Nacht zum Mittwoch ein Großbrand ausgebrochen. "Hier brennt eine rund 2000 …
Großbrand in Kunststofffabrik im Münsterland
Großfeuer in Kunststofffabrik - Retter im Dauereinsatz
Rheine - Mit einem Großaufgebot kämpfen die Rettungskräfte in Rheine im Münsterland weiter gegen einen Brand in einer Textil- und Kunststofffabrik.
Großfeuer in Kunststofffabrik - Retter im Dauereinsatz
Neues Drama am Mount Everest: Vier Tote
Kathmandu - Neues Drama am Mount Everest: Unterhalb des Gipfels sind auf 7950 Metern Höhe die Leichen von vier Bergsteigern entdeckt worden.
Neues Drama am Mount Everest: Vier Tote

Kommentare