Flitzer-Alarm in Kroatien

Aufregung um nackte Deutsche in Dubrovnik

Dubrovnik - Was sollte das denn? Vier junge Männer aus Deutschland sind seelenruhig und splitternackt durch die historische Altstadt von Dubrovnik spaziert. Die örtliche Polizei war nicht begeistert.

Bei tausenden Touristen habe das für erhebliches Aufsehen gesorgt, berichtete die Lokalzeitung „Vjesnik“ am Samstag in der kroatischen Urlauberhochburg an der südlichen Adria. Nach einer Anzeige hätten sich die Männer am Freitagabend einen Wettlauf mit der Polizei geliefert, die sie aber schließlich stellen konnte. Die Zeitung ließ es sich nicht nehmen, auch Bilder von den Flitzern ins Netz zu stellen.

Nicht wenige nahmen die Nackt-Aktion aber auch gelassen und mit Humor: „Besser vier Exhibitionisten als Tausend schweigende Touristen, die nur Pizza kauen“, zitierte die Zeitung den prominenten heimischen Regisseur Kresimir Dolenicic.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Geburtstag ohne Freunde: Machen Sie Alicia (5) eine Freude!
Lauffen am Neckar - In wenigen Tagen wird Alicia sechs Jahre alt. Seinen Geburtstag wird das Mädchen ohne Freunde feiern, denn weil Alicia Autistin ist, hat sie keine. …
Geburtstag ohne Freunde: Machen Sie Alicia (5) eine Freude!
Heißluftballon muss zwischen Häusern notlanden
Salzburg - Ein mit mehreren Personen besetzter Heißluftballon hat mitten in einem eng bebauten Wohngebiet in Salzburg notlanden müssen. 
Heißluftballon muss zwischen Häusern notlanden
Mindestens 39 Tote bei Zugunglück in Südindien
Neu Delhi - Die Lok und sieben Waggons entgleisen, einige kippen um und bleiben auf der Seite liegen: Dutzende Reisende sterben bei dem Zugunglück in Indien, einige von …
Mindestens 39 Tote bei Zugunglück in Südindien
Tod im Feuer: Ungarische Schüler sterben auf der Autobahn
Unbeschwert hatten ungarische Schüler und ihre Begleiter in Frankreich ihren Skiurlaub verbracht - bis der Reisebus mitten in der Nacht auf der Rückreise gegen einen …
Tod im Feuer: Ungarische Schüler sterben auf der Autobahn

Kommentare