+
In Großbritannien sorgt eine neue Unterwäschekollektion der Kette Ann Summers für Aufregung - weil ihr Name an die Dschihadisten aus dem Irak und Syrien erinnert.

"Unglückliches Timing"

Aufregung über diese Isis-Unterwäsche

London - In Großbritannien sorgt eine neue Unterwäschekollektion der Kette Ann Summers für Aufregung - weil ihr Name an die Dschihadisten aus dem Irak und Syrien erinnert.

Eine Unternehmenssprecherin distanzierte sich am Samstag von der radikalsunnitischen Gruppierung Islamischer Staat im Irak und in Großsyrien (Isis), die sich mittlerweile in Islamischer Staat (IS) umbenannt hat. Sie betonte jedoch, dass die gleichnamige Unterwäsche-Kollektion nach der ägyptischen Fruchtbarkeitsgöttin Isis benannt sei und daher nicht aus dem Programm genommen werde.

Im Internet und in den über hundert Ann-Summers-Läden in Großbritannien, wo es neben Dessous auch Lustspielzeug gibt, werden unter dem Namen Isis schwarze und weiße Spitzen-BHs, Slips und Strapse verkauft. Die Namen für neue Kollektionen würden Monate im Voraus festgelegt, betonte die Sprecherin. Sie räumte in diesem Fall zwar ein "unglückliches Timing" an, betonte aber, dass die Kette Terrorismus oder Gewalt "in keiner Weise unterstützt oder billigt". Falls trotzdem jemand daran Anstoß nehme, bitte das Unternehmen um Entschuldigung.

afp

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lotto am Samstag: Das sind die Gewinnzahlen
Hier sind die Lottozahlen vom 27. Mai 2017. Jeden Samstag warten die Spieler auf das Ergebnis der Ziehung. Diese Zahlen wurden am 27.05.2017 gezogen.
Lotto am Samstag: Das sind die Gewinnzahlen
Flugbetrieb von British Airways weltweit gestört
Lange Schlangen, verärgerte Passagiere: Ein Ausfall der IT-Systeme hat bei der Fluggesellschaft British Airways Chaos ausgelöst. Auch in Deutschland gab es in der Folge …
Flugbetrieb von British Airways weltweit gestört
Virus wandert weiter: Mehrere Zika-Infektionen in Indien
Gerade erst gilt die Gefahr der tückischen Zika-Krankheit in Brasilien als gebannt - da gibt es in Indien Anlass zur Sorge.
Virus wandert weiter: Mehrere Zika-Infektionen in Indien
Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein
Nahe der bayerischen Grenze hat sich in den österreichischen Alpen ein dramatisches Unglück ereignet: 17 Menschen sind in einer Schlucht eingeschlossen.
Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Kommentare