+
In Großbritannien sorgt eine neue Unterwäschekollektion der Kette Ann Summers für Aufregung - weil ihr Name an die Dschihadisten aus dem Irak und Syrien erinnert.

"Unglückliches Timing"

Aufregung über diese Isis-Unterwäsche

London - In Großbritannien sorgt eine neue Unterwäschekollektion der Kette Ann Summers für Aufregung - weil ihr Name an die Dschihadisten aus dem Irak und Syrien erinnert.

Eine Unternehmenssprecherin distanzierte sich am Samstag von der radikalsunnitischen Gruppierung Islamischer Staat im Irak und in Großsyrien (Isis), die sich mittlerweile in Islamischer Staat (IS) umbenannt hat. Sie betonte jedoch, dass die gleichnamige Unterwäsche-Kollektion nach der ägyptischen Fruchtbarkeitsgöttin Isis benannt sei und daher nicht aus dem Programm genommen werde.

Im Internet und in den über hundert Ann-Summers-Läden in Großbritannien, wo es neben Dessous auch Lustspielzeug gibt, werden unter dem Namen Isis schwarze und weiße Spitzen-BHs, Slips und Strapse verkauft. Die Namen für neue Kollektionen würden Monate im Voraus festgelegt, betonte die Sprecherin. Sie räumte in diesem Fall zwar ein "unglückliches Timing" an, betonte aber, dass die Kette Terrorismus oder Gewalt "in keiner Weise unterstützt oder billigt". Falls trotzdem jemand daran Anstoß nehme, bitte das Unternehmen um Entschuldigung.

afp

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mindestens 45 Tote bei Waldbränden in Portugal und Spanien
Portugal und Spanien trauern um die Opfer der Waldbrände: Mindestens 45 Menschen sind in den Flammen ums Leben gekommen, mehrere Dutzend weitere wurden verletzt.
Mindestens 45 Tote bei Waldbränden in Portugal und Spanien
Misshandelter Elfjähriger aus Neuss gestorben
Der vor fast zwei Wochen in einer Neusser Wohnung mit lebensbedrohlichen Verletzungen gefundene Junge ist tot.
Misshandelter Elfjähriger aus Neuss gestorben
Ausstellung über Klima und Evolution in Halle
Halle (dpa) - Drei Höhlenlöwen jagen ein Mammut und ihr Junges - diese Szene mit den lebensecht erscheinenden Tieren ist beim Landesmuseum Halle in Sachsen-Anhalt …
Ausstellung über Klima und Evolution in Halle
Landwirt soll 189.000 Euro für kurze Straße zahlen 
Es ist nur ein kurzes Stück, doch es ist ganz schön teuer: 189.000 Euro soll ein Landwirt in Schleswig-Holstein für den Straßenausbau zahlen. Ursprünglich sollte der …
Landwirt soll 189.000 Euro für kurze Straße zahlen 

Kommentare