+
Die Chefin der Freiburger Kinderklinik und die Ute Ärztliche Direktorin der Kinder- und Jugendmedizin auf einer Pressekonferenz in Freiburg zum Tod eines dreijährigen Jungen aus Lenzkirch. Das Klinikum hatte das Landratsamt über die "akute Gefährdung" des Kindes informiert.

Freiburg

Tod eines 3-Jährigen: Aufsicht beurteilt Jugendamt 

Freiburg - Im Streit um mögliches Behördenversagen im Fall des Jungen Alessio, der zu Tode geprügelt wurde, will die Rechtsaufsicht im Regierungspräsidium Freiburg ihren Abschlussbericht vorlegen.

Auf dem Prüfstand stehe die Arbeit des zuständigen Jugendamtes, sagte ein Sprecher der Behörde am Freitag. Untersucht werde, ob das Amt gegen geltendes Recht verstoßen habe. Erste Ergebnisse aus dem rund 50 Seiten umfassenden Prüfbericht gebe es voraussichtlich nächste Woche.

Das Jugendamt hatte den Jungen in der Familie belassen, obwohl Mediziner seit Sommer 2013 eine schwere Kindesmisshandlung attestiert und das Amt gewarnt hatten. Der Dreijährige war Mitte Januar zu Tode geprügelt worden. Tatverdächtig ist sein Stiefvater.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kitas müssen Impfmuffel künftig melden
Wer sein Kind in einer Kita unterbringen möchte, muss den Nachweis einer Impfberatung vorlegen. Wer diesen Nachweis nicht hat, dem droht künftig die Meldung beim Amt.
Kitas müssen Impfmuffel künftig melden
London: 20-jähriger Bombenbastler zu 15 Jahren Haft verurteilt
London - Ein 20-Jähriger Brite, der eine selbst gebastelte Bombe in eine volle U-Bahn geschmuggelt hatte, ist von einem Gericht in London zu 15 Haft verurteilt worden.
London: 20-jähriger Bombenbastler zu 15 Jahren Haft verurteilt
Mann erscheint mit Drogen vor Gericht
Neuruppin - Ein Mann ist im brandenburgischen Neuruppin mit Drogen im Gericht erschienen. Jetzt muss er wohl bald wieder vor Gericht.
Mann erscheint mit Drogen vor Gericht
Drei Tote in Wohnheim - 42-Jähriger muss in Psychiatrie
Grausiges Geschehen in einem sozialtherapeutischen Wohnheim in Wuppertal. In dem Gebäude findet die Polizei die Leichen von drei Männern. Ein 42-jähriger Mitbewohner …
Drei Tote in Wohnheim - 42-Jähriger muss in Psychiatrie

Kommentare