Auftragskiller angeheuert: Lange Haftstrafe

Münster - Weil er einen Auftragskiller auf einen verhassten Konkurrenten ansetzte, ist ein Viehhändler aus Nordrhein-Westfalen zu zehneinhalb Jahre Haft verurteilt worden. Das Opfer hatte nur wie durch ein Wunder überlebt.

Das Landgericht Münster verurteilte den 60-Jährigen am Montag wegen Anstiftung zum versuchten Mord. Er soll im November 2008 einen anderen Mann dafür angeheuert haben, einen Konkurrenten zu erschießen.

Der Auftragsmörder hatte den 46-Jährigen an einer Kreuzung abgefangen und dem Opfer zweimal in den Kopf geschossen. Wie durch ein Wunder hatte der Geschäftsmann den Anschlag überlebt. Der Angeklagte habe den Konkurrenten für den Niedergang der eigenen Firma verantwortlich gemacht, so der Richter.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Panik auf Mallorca: Zwei Meter langer Hai am Strand
Mit einem Schrecken kamen zahlreiche Badegäste auf Mallorca davon. Der Grund: Ein zwei Meter langer Hai schwamm im seichten Wasser ganz dicht an ihnen vorbei. 
Panik auf Mallorca: Zwei Meter langer Hai am Strand
Hai-Alarm auf Mallorca: Tier gefangen und eingeschläfert
Ungewöhnlicher Hai-Alarm vor der Südwestküste Mallorcas. Am Samstag und Sonntag lösten mehrere Sichtungen unter Badegästen Panik aus. Ein Tier wurde gefangen - und …
Hai-Alarm auf Mallorca: Tier gefangen und eingeschläfert
Braun, behaart und laut: Dieses Insekt hält Heilbronn in Atem
Kleine, fliegende Insekten sorgen gerade in der Region um Heilbronn für Ärger. In der Dämmerung kommen sie aus ihren Löchern und belästigen die Bürger dort.
Braun, behaart und laut: Dieses Insekt hält Heilbronn in Atem
Zahl brandgefährdeter britischer Hochhäuser steigt auf 60
In London müssen Tausende Menschen wegen Brandschutz-Mängeln ihre Wohnungen verlassen. Darum gibt es viel Ärger. Experten finden immer mehr riskante Hochhäuser im Land.
Zahl brandgefährdeter britischer Hochhäuser steigt auf 60

Kommentare