Aufzug stürzt in Mailand ab - Ein Toter

Mailand - Ein vermutlich überladener Aufzug ist am Dienstag in Mailand aus dem fünften Stock eines Gebäudes abgestürzt und hat einen Mann in den Tod gerissen.

Zwei weitere Arbeiter einer Transportgesellschaft wurden bei dem Unfall im Stadtteil Fiori schwer verletzt, wie italienische Medien berichteten. Die drei Männer waren dabei, einen schweren Schrank im Lastenaufzug eines Geschäftszentrums zu transportieren. Eine Untersuchung soll nun klären, ob der Aufzug tatsächlich überladen war. Die Feuerwehr holte den Toten und die Verletzten aus den Trümmern des Aufzugs.

dpa

Rubriklistenbild: © AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Räuber fesselt bei Überfall Kassiererin - dann macht sie entscheidenden Fehler
Eine junge Kassiererin einer Tankstelle in Bremen wurde von einem Räuber überfallen und gefesselt worden. Dann machte die Frau einen entscheidenden Fehler.
Räuber fesselt bei Überfall Kassiererin - dann macht sie entscheidenden Fehler
113 Jahre: Ein Deutscher ist jetzt wohl ältester Mann der Welt
Ein Deutscher könnte seit Sonntag der älteste Mann der Welt sein. Gustav Gerneth aus Sachsen-Anhalt ist 113 Jahre alt. Nur drei Jahre trennen ihn von einem weiteren …
113 Jahre: Ein Deutscher ist jetzt wohl ältester Mann der Welt
„Gipfel der Unverschämtheit“: Ärger wegen Rettungsgasse - Feuerwehrler stinksauer
Was die Rettungskräfte nach einem Unfall auf der A42 erleben, ist für Feuerwehrmann Freddy der „Gipfel der Unverschämtheit“. Und er liefert die Hintergründe.
„Gipfel der Unverschämtheit“: Ärger wegen Rettungsgasse - Feuerwehrler stinksauer
Entscheidende Phase nach Brunnen-Drama: Wird der kleine Julen (2) heute gefunden?
Seit mehr als einer Woche suchen Rettungskräfte in Spanien nach dem kleinen Julen, der in einen fast 110 Meter tiefen Brunnenschacht gestürzt ist. Nun beginnt die …
Entscheidende Phase nach Brunnen-Drama: Wird der kleine Julen (2) heute gefunden?

Kommentare