Kind stirbt nach Unfall auf Parkplatz

Dreijähriger vor den Augen seines Vaters überfahren

Panketal - Vor den Augen seines Vaters ist ein dreijähriger Junge auf einem Parkplatz im brandenburgischen Barnim überfahren und getötet worden.

Bei dem 33-jährigen Mann, der das Kind am Dienstagabend beim Einparken vor einem Getränkemarkt erfasste, hatte zuvor Alkohol getrunken. In seinem Atem wurde ein Wert von 0,6 Promille gemessen, wie die Polizei in Frankfurt (Oder) am Mittwoch mitteilte. Der Junge wurde in ein Berliner Krankenhaus gebracht, wo er kurz darauf starb. Der Vater erhielt seelsorgerische Unterstützung.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Idioten des Jahrhunderts“: Lebensgefährliche Mutprobe im Wasser
Vier Männer kamen im australischen Port Douglas auf eine ziemlich dumme Idee. Bei ihrer Mutprobe in einem Hafen brachten sie sich in Lebensgefahr und ließen sich dabei …
„Idioten des Jahrhunderts“: Lebensgefährliche Mutprobe im Wasser
Cern-Physiker feiern Präzisionsmessung an Antiprotonen
Physiker messen Materie und Antimaterie so präzise wie nie zuvor. Dennoch können sie keinen Unterschied erkennen, der die Existienz unserer Welt erklären kann. …
Cern-Physiker feiern Präzisionsmessung an Antiprotonen
Zweijährige in Hamburg getötet
Schweres Verbrechen in Hamburg: Ein kleines Kind wird in einem Mehrfamilienhaus tot aufgefunden. Der Vater ist tatverdächtig und auf der Flucht.
Zweijährige in Hamburg getötet
Mann bei Schusswechsel mit Polizisten getötet
Ein 54 Jahre alter Mann ist in Alsfeld in Hessen bei einem Schusswechsel mit der Polizei tödlich verletzt worden.
Mann bei Schusswechsel mit Polizisten getötet

Kommentare