Aurach-Tödlicher Autoabsturz
1 von 2
Ein 47-jähriger Familienvater ist bei Kitzbühel tödlich verunglückt.
Aurach-Tödlicher Autoabsturz
2 von 2
Ein 47-jähriger Familienvater ist bei Kitzbühel tödlich verunglückt.

Schlimmer Unfall bei Kitzbühel

Wagen überschlägt sich in steilem Gelände - Fahrer (47) stirbt vor den Augen seiner Kinder

Ein 47-Jähriger hat bei Kitzbühel die Kontrolle über sein Auto verloren und ist tödlich verunglückt. Seine beiden Söhne hatte er zuvor noch aussteigen lassen.

Aurach - Am Donnerstagnachmittag gegen 17.00 Uhr war ein 47-jähriger Deutscher mit seinem PKW auf einem Forst- und Güterweg in 6371 Aurach bei Kitzbühel unterwegs. Im Fahrzeug befanden sich vorerst auch noch seine beiden Söhne (4 und 6 Jahre alt). 

Als der Weg in eine abschüssige Wiese überging, ließ der Mann seine beiden Söhne aussteigen und lenkte anschließend sein Fahrzeug weiter auf der Wiese Richtung talwärts. Dabei dürfte er die Steilheit des Geländes unterschätzt haben. Der 47-Jährige verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug, überschlug sich mehrmals und prallte nach etwa 150 Meter frontal gegen einen Baum. 

Der Lenker zog sich dabei tödliche Verletzungen zu. Die FFW Aurach und Kitzbühel standen mit insgesamt 60 Mann und 8 Fahrzeugen im Einsatz. Ebenfalls am Unglücksort befanden sich das Rote Kreuz und die Bergrettung. Die beiden Kinder wurden vom KIT-Team betreut. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.

mm/tz

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Tödliche Panik - Jugendliche sterben in italienischer Disko
Für einige von ihnen war es womöglich das erste Konzert ihres Lebens. Und es sollte eine Party werden. Doch ein Abend in einer Disco in Italien endet mit einer …
Tödliche Panik - Jugendliche sterben in italienischer Disko
China verbietet Wissenschaftler He weitere Genomforschung
Dem Genomforscher He Jiankui bläst der Wind ins Gesicht. Forscherkollegen sind über die Geburt der ersten genmanipulierten Babys entsetzt, Behörden gehen auf Distanz. …
China verbietet Wissenschaftler He weitere Genomforschung
Forscher He verteidigt Gen-Experimente an Babys
Der Forscher He Jiankui hat nach eigenen Angaben die Genome von Zwillingen manipuliert. Auf einem Kongress in Hongkong schlägt ihm Empörung entgegen. Doch von Reue zeigt …
Forscher He verteidigt Gen-Experimente an Babys
Nasa-Roboter "InSight" sicher auf dem Mars gelandet
Jubel und Freudentränen bei der Nasa: Nach dem Rover "Curiosity" 2012 ist nun auch der Roboter "InSight" erfolgreich auf dem Mars gelandet. Mit an Bord ist ein deutscher …
Nasa-Roboter "InSight" sicher auf dem Mars gelandet

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion