Mit entsetzlichen Folgen 

Auseinandersetzung in Hannover - plötzlich fällt ein Schuss

Hannover -  Am späten Mittwochabend kam es im Stadtteil Oststadt zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Menschengruppen. Dabei fielen folgenschwere Schüsse. 

Bei einer Schießerei in Hannover ist ein 25-Jähriger auf offener Straße getötet worden. Nach Angaben der Polizei kam es am späten Mittwochabend im Stadtteil Oststadt zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Menschengruppen. Dabei fielen auch Schüsse. 

Es bestand keine Hoffnung auf Rettung

Der 25-jährige Beteiligte sei schwer verletzt zurückgeblieben und später trotz intensivmedizinischer Rettungsversuche in einem Krankenhaus gestorben, teilten die Beamten in der niedersächsischen Landeshauptstadt am Donnerstag mit. Die Hintergründe waren bis zum Nachmittag noch unklar. Die Ermittlungen zu der Tat liefen auf Hochtouren, sagte eine Polizeisprecherin.

AFP

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

16 Kinder nach Ferienfreizeit im Krankenhaus - was ist passiert?
Die Kinder aus dem Münsterland hatten sich auf die Ferienfreizeit gefreut. Aber dann wurden einige krank und alles kam ganz anders.
16 Kinder nach Ferienfreizeit im Krankenhaus - was ist passiert?
Tote und Verletzte bei zwei Messerattacken in Wuppertal
Am Freitag stirbt in Wuppertal ein Mann bei einem Messerangriff, ein weiterer wird lebensgefährlich verletzt. Auch am Samstagabend kommt es in der Stadt zu einem …
Tote und Verletzte bei zwei Messerattacken in Wuppertal
Inderin lässt sich wegen fehlender Toilette scheiden
Eine fehlende Toilette als Scheidungsgrund: Weil ihr Haus nach fünf Jahren Ehe immer noch kein WC besaß, hat sich eine Frau in Indien scheiden lassen.
Inderin lässt sich wegen fehlender Toilette scheiden
Ursachenforschung an Rheintalbahn dauert
Seit mehr als einer Woche steht der Zugverkehr auf der Rheintalbahn bei Rastatt still. Nach Problemen an einer Tunnelbaustelle wird dort rund um die Uhr im Untergrund …
Ursachenforschung an Rheintalbahn dauert

Kommentare