Trumps Chefstratege Bannon verlässt offenbar das Weiße Haus

Trumps Chefstratege Bannon verlässt offenbar das Weiße Haus
+
Das undatierte Foto zeigt das Passagierschiff "Adler IV" in der Nordsee vor Hörnum auf Sylt.

Ausflugsschiff läuft vor Sylt auf Grund

Hörnum/Hamburg - Ein Ausflugsschiff mit 160 Fahrgästen an Bord ist auf der Fahrt von Amrum nach Sylt auf Grund gelaufen. Es ist bereits das zweite Mal in einem Monat, dass dieses Schiff dort auf Grund läuft.

Wie der Zoll in Hamburg am Montag mitteilte, konnte sich das Schiff “Adler IV“ bei ablaufendem Wasser am Sonntag nicht mehr aus eigener Kraft befreien.

Ein Zollboot in der Nähe habe mit der Bergung der Passagiere begonnen. Seenotretter und Mitglieder eines Sylter Katamaranclubs hätten die Aktion unterstützt. Gegen 21.00 Uhr seien alle 160 Fahrgäste an Bord eines anderen Schiffes der Adler-Reederei gewesen. Die “Adler IV“ habe am frühen Montagmorgen bei auflaufendem Wasser wieder freikommen und den Hafen von Hörnum auf Sylt anlaufen können.

Erst vor einem Monat war dasselbe Schiff zwischen den beiden Inseln auf Grund gelaufen. Damals konnten am Abend nur noch ein Teil der 140 Fahrgäste auf ein Ersatzschiff gebracht werden. 89 Passagiere hatten unfreiwillig eine Nacht im Wattenmeer verbringen müssen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unbekannter filmt mit Drohne nackten Mann im Bad
Mit einer Drohne hat ein Unbekannter Menschen in einem Haus gefilmt. Für einen Mann war das besonders schlimm: Er war gerade nackt.
Unbekannter filmt mit Drohne nackten Mann im Bad
Totale Sonnenfinsternis am 21. August 2017: Alle Infos zu dem Naturspektakel 
Am 21. August 2017 steht den USA die erste totale Sonnenfinsternis seit 38 Jahren bevor. Hier erhalten Sie alle Eckdaten und wichtige Hintergründe zu dem seltenen …
Totale Sonnenfinsternis am 21. August 2017: Alle Infos zu dem Naturspektakel 
Mann erschossen - Polizei prüft mögliche Kontakte in Rockerszene
Als er gerade seine Tochter im Auto anschnallen wollte, wurde der Mann erschossen. Die Polizei schließt eine Verbindung zur Rockerszene nicht aus.
Mann erschossen - Polizei prüft mögliche Kontakte in Rockerszene
Bluttat in Finnland: Polizei bestätigt zwei Tote
In der finnischen Stadt Turku hat ein Angreifer auf mehrere Menschen eingestochen. Die Polizei spricht von zwei Toten. Ein Täter wurde festgenommen - die Polizei fahndet …
Bluttat in Finnland: Polizei bestätigt zwei Tote

Kommentare