Ausgebrochene Kuhherde verwüstet Garten

Kaltenkirchen - Eine ausgebrochene Kuhherde hat die Polizei in Kaltenkirchen (Schleswig-Holstein) in Trab gehalten. Die Autobahn A7 überquerten die Rindviecher dabei ohne Zwischenfälle.

Wie die Beamten am Sonntag mitteilten, liefen zwei Dutzend Tiere zunächst „vergnügt“ auf einer Brücke über die Autobahn 7. Im Ortskern angekommen habe ein Teil der Herde einen Vorgarten verwüstet: Die Rinder fraßen Pflanzen, stürzten ein Klettergerüst um und hinterließen Kuhfladen.

Sieben Tiere „schlängelten“ sich demnach weiter durch die Gassen Kaltenkirchens. Als die Polizei den Besitzer ausfindig gemacht hatte, habe dieser bestürzt die Tiere abtransportiert. Der Bauer werde den Schaden bezahlen.

dpa

Hätten Sie es gewusst? So alt werden Tiere

Hätten Sie es gewusst? So alt werden Tiere

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wegen sechs Entenküken: Polizei sperrt Autobahn
Ungewöhnlicher Polizeieinsatz: Weil sich sechs Entenküken die Überholspur der A 602 für einen Feiertagsausflug ausgesucht haben, lassen die Beamten die Autobahn sperren.
Wegen sechs Entenküken: Polizei sperrt Autobahn
Schmuggel von Tieren aus dem Amazonas soll eingedämmt werden
Pfeilgiftfrösche und grüne Leguane landen immer wieder illegal in Europa. Der Schmuggel exotischer Tiere ist ein Milliardengeschäft - auch weil Papiere gefälscht werden. …
Schmuggel von Tieren aus dem Amazonas soll eingedämmt werden
17-Jähriger bleibt mit Omas Auto liegen - und zeigt sich kreativ
Berlin - Eine Woche vor seiner geplanten Führerscheinprüfung hat ein 17-Jähriger eine Spritztour mit Omas Auto unternommen - und diese gründlich verbockt.
17-Jähriger bleibt mit Omas Auto liegen - und zeigt sich kreativ
Drei tote in Wohnheim - 42-Jähriger unter Tatverdacht
Grausiges Geschehen in einem sozialtherapeutischen Wohnheim in Wuppertal. In dem Gebäude findet die Polizei die Leichen von drei Männern. Ein 42-jähriger Mitbewohner …
Drei tote in Wohnheim - 42-Jähriger unter Tatverdacht

Kommentare