Ausgebrochene Kuhherde verwüstet Garten

Kaltenkirchen - Eine ausgebrochene Kuhherde hat die Polizei in Kaltenkirchen (Schleswig-Holstein) in Trab gehalten. Die Autobahn A7 überquerten die Rindviecher dabei ohne Zwischenfälle.

Wie die Beamten am Sonntag mitteilten, liefen zwei Dutzend Tiere zunächst „vergnügt“ auf einer Brücke über die Autobahn 7. Im Ortskern angekommen habe ein Teil der Herde einen Vorgarten verwüstet: Die Rinder fraßen Pflanzen, stürzten ein Klettergerüst um und hinterließen Kuhfladen.

Sieben Tiere „schlängelten“ sich demnach weiter durch die Gassen Kaltenkirchens. Als die Polizei den Besitzer ausfindig gemacht hatte, habe dieser bestürzt die Tiere abtransportiert. Der Bauer werde den Schaden bezahlen.

dpa

Hätten Sie es gewusst? So alt werden Tiere

Hätten Sie es gewusst? So alt werden Tiere

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Der Döner bleibt, wie er ist - gleichberechtigt mit Kassler
Einer der Lieblingssnacks der Deutschen darf bleiben, wie er ist: Ein Verbot von Phosphaten im Dönerfleisch ist im Europaparlament denkbar knapp gescheitert. Essen wir …
Der Döner bleibt, wie er ist - gleichberechtigt mit Kassler
Lawinenunglück in Österreich: Deutscher Skifahrer stirbt
Tragisches Unglück in Serfaus: Ein deutscher Skifahrer ist in Österreich in einer Lawine ums Leben gekommen. 
Lawinenunglück in Österreich: Deutscher Skifahrer stirbt
Silvester in Köln: Erweiterte Schutzzone und 1400 Polizisten
Die Kölner Silvesternacht 2015/2016 ist vielen noch in böser Erinnerung. Es kam zu unzähligen Übergriffen. Im Jahr zwei nach den Vorfällen will die Polizei mit 1400 …
Silvester in Köln: Erweiterte Schutzzone und 1400 Polizisten
Sternschnuppen im Dezember 2017: So sehen Sie heute die Geminiden
Sternschnuppen im Dezember 2017: In der Nacht auf Donnerstag sind am Himmel über Deutschland Geminiden zu sehen. Alle Infos zum Himmelspektakel.
Sternschnuppen im Dezember 2017: So sehen Sie heute die Geminiden

Kommentare