+
Ein Weißkopfseeadler-Weibchen in der Freiheit ist nach zwei Tagen zurück bei seinem Besitzer.

Ausgebüxter Adler wieder zurück

Blankenburg - Zwei Tage flog “Maxima“ in Freiheit über den Harz - jetzt ist das Weißkopfseeadler-Weibchen wieder zurück. Ein Landwirt war der entscheidende Helfer bei der Rückhol-Aktion des entflohenen Greifvogels.

Ein Bauer in Benzingerode sah den gewaltigen Greifvogel auf seinem Acker und informierte den Besitzer Wolfgang Mursa, wie dieser am Dienstag berichtete und einen MDR-Bericht bestätigte.

Das Adler-Weibchen mit einer Flügelspannweite von 230 Zentimetern war am Sonntag während einer Flugschau auf der Burg Regenstein bei Blankenburg davongeflogen. Bereits zuvor war der sieben Jahre alte Vogel, der in freier Natur nur in Nordamerika lebt, schon zweimal ausgebüxt. Falkner Mursa gelang es aber jedes Mal, ihn wieder einzufangen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

9-Kilo-Hummer in Reisekoffer gefunden
Die Flugsicherheit in den USA findet immer mal wieder kuriose Dinge im Gepäck von Reisenden. Diesmal war es allerdings ein riesiger, lebender Hummer!
9-Kilo-Hummer in Reisekoffer gefunden
Sex-Skandal: Berliner Polizisten feiern hemmungslose Party  
Skandalös! Drei Berliner Einsatzhundertschaften sind von der Hamburger Polizei nach Hause geschickt worden. Der Grund: Die Polizisten haben dort eine exzessive Party mit …
Sex-Skandal: Berliner Polizisten feiern hemmungslose Party  
Nasa dämpft Erwartungen bei Suche nach außerirdischem Leben
Washington (dpa) - Die Suche nach außerirdischem Leben steht nach Darstellung der US-Raumfahrtbehörde Nasa nicht vor einem Durchbruch.
Nasa dämpft Erwartungen bei Suche nach außerirdischem Leben
Patente auf Züchtungen vor Neuregelung
Seit Jahrhunderten züchten Menschen Pflanzen und Tiere mit nützlichen Eigenschaften. Heute können sich Firmen konventionelle Züchtungen mit einem Patent schützen …
Patente auf Züchtungen vor Neuregelung

Kommentare