"Ausgebuffter Zehnjähriger" erstaunt Polizei

Erbach - Ein durstiger Junge ist bei der Polizei gelandet, weil er in einem Geschäft in Baden-Württemberg erst eine Wasserflasche ausgetrunken und dann Pfand für das Leergut verlangt hat.

„Offensichtlich sehr durstig wurde der Junge beim Anblick der vollen Getränkeflaschen in den Regalen. Schließlich konnte er dem Verlangen nicht mehr widerstehen und trank eine Flasche Mineralwasser im Wert von ca. einem Euro aus“, heißt es über den Fall vom Samstag. Als sich der Knirps in dem Geschäft in Erbach 25 Cent als Pfand für das Leergut ausbezahlen lassen wollte, verlangte die Kassiererin einen Beleg für die gekaufte Flasche. Da räumte der Zehnjährige ein, dass er die Flasche nicht bezahlt hatte.

Polizeibeamte brachten den Jungen zu seinen Eltern. „Zehnjähriger zeigt sich ausgebufft“, kommentierte die Behörde in ihrem Bericht vom Sonntag.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verdächtiges Paket in Würzburg: Entwarnung nach Sperrung und Evakuierung 
Ein verdächtiges Paket in der Nähe des jüdischen Gemeindezentrums „Shalom Europa“ in Würzburg hat am Freitagabend einen großen Polizeieinsatz ausgelöst.
Verdächtiges Paket in Würzburg: Entwarnung nach Sperrung und Evakuierung 
Spektakulär aus Auschwitz geflohener Holocaust-Überlebender gestorben
Der polnische Holocaust-Überlebende Kazimierz Piechowski, der 1942 in einem gestohlenen Fahrzeug der SS aus dem Vernichtungslager Auschwitz entkam, ist tot.
Spektakulär aus Auschwitz geflohener Holocaust-Überlebender gestorben
Bäder-Unternehmer Josef Wund stirbt bei Flugzeugabsturz
Schon wieder erschüttert ein Flugzeugabsturz die Region um den Bodensee. Eine Cessna verunglückt - unter den Opfern ist ein bekannter Unternehmer.
Bäder-Unternehmer Josef Wund stirbt bei Flugzeugabsturz
Direktflüge zwischen Russland und Ägypten werden wieder aufgenommen
Die seit 2015 ausgesetzten Direktflüge zwischen Russland und Ägypten werden ab dem 1. Februar wieder aufgenommen.
Direktflüge zwischen Russland und Ägypten werden wieder aufgenommen

Kommentare