In Baden-Württemberg

Ausgerissener Geißbock geht auf  Autos los

Zell im Wiesental - Mit voller Wucht hat ein Geißbock in Baden-Württemberg zahlreiche Autos attackiert. Bis die Polizei kam, arbeitete er sich durch einen Pkw-Handel.

Auf einer Straße in Zell im Wiesental bei Lörrach kam der Ausreißer zunächst einem Autofahrer entgegen, bäumte sich auf und warf sich mit ganzer Kraft - die Hörner voraus - gegen die Motorhaube, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Der Autofahrer blieb vorsichtshalber in seinem Fahrzeug.

Bis die Beamte anrückten, kämpfte der Geißbock sich durch einen angrenzenden Fahrzeughandel. Die Polizei riegelte den Betrieb ab und schaffte es so, das wütende Tier einzusperren. Von dort holte der Besitzer des Tieres den Ausreißer wieder ab. Die Höhe des Schadens stand zunächst nicht fest.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Betrunken mit Segway gefahren - Führerschein weg und Geldstrafe
Hamburg - Wegen einer nächtlichen Trunkenheitsfahrt mit einem Segway muss ein Hamburger eine Geldstrafe von 30 Tagessätzen à 10 Euro zahlen und seinen Führerschein …
Betrunken mit Segway gefahren - Führerschein weg und Geldstrafe
Neuer Virustyp bei Geflügelpest nachgewiesen
Statt Entspannung eine neue Variante bei der Geflügelpest: Zum ersten Mal in Europa tritt in einem Zuchtbetrieb ein anderer Virus-Subtyp auf als bisher. Betroffen ist …
Neuer Virustyp bei Geflügelpest nachgewiesen
Auswärtiges Amt warnt vor Waldbränden in Chile
Berlin/Santiago - Über 50 Brände sind am lodern, die Hauptstadt Santiago mit Rauch bedeckt: Die Waldbrände in Chile verschlimmern sich. In verschiedenen Regionen hat die …
Auswärtiges Amt warnt vor Waldbränden in Chile
Mehrere Tote bei Bootsunglück vor der Küste Malysias
Kuala Lumpur - Bei einem Bootsunglück vor der Küste Malaysias sind möglicherweise bis zu 40 Menschen umgekommen. Aufdem gekenterten Boot befanden sich illegale …
Mehrere Tote bei Bootsunglück vor der Küste Malysias

Kommentare