Hintergründe unklar

Ausgerissener Zirkuselefant verletzt Mann tödlich

Buchen - Ein ausgerissener Elefant hat in Buchen (Baden-Württemberg) einen Mann tödlich verletzt. Warum und wie der 34-jährige afrikanische Elefant aus seinem Zirkuszelt ausreißen konnte, war noch unklar.

Die Elefantenkuh hatte den Mann an einem rund 100 Meter entfernten Sportgelände kurz nach seinem Ausbruch angegriffen. Warum es zu dieser Attacke kam, war ebenfalls offen. Ein Polizeisprecher sagte, der Elefantenbesitzer werde befragt. Es solle festgestellt werden, wie sich das Tier unbemerkt vom Zirkus entfernen konnte.

Kurz nach dem Unglück hatte ein Zirkus-Mitarbeiter das große Tier beruhigen und ins Zirkuszelt zurückbringen können. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. Der Vorfall war von einem Anwohner beobachtet und der Polizei gemeldet worden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolfoto)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Astronauten tauschen defekten Computer an der ISS aus
Kurzfristig angesetzter Außeneinsatz auf der Internationalen Raumstation ISS: Zwei Astronauten beheben eine Computerpanne und bahnen den Weg für ein wichtiges Experiment.
Astronauten tauschen defekten Computer an der ISS aus
Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau
Ein Einbrecher hatte am Dienstagmorgen kein Glück auf seinem Beutezug. Denn als er nach dem Handy des schlafenden Opfers griff, erlebte er eine böse Überraschung.
Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau
So reparieren Astronauten einen Defekt an der ISS
Zwei US-Astronauten haben an der Internationalen Raumstation (ISS) einen Defekt bei der Stromversorgung behoben. Dabei kreist die ISS in 400 Kilometer Entfernung um die …
So reparieren Astronauten einen Defekt an der ISS
Dieses dänische Model ist angeblich zu dick für Louis Vuitton
Ein dänisches Model brüskiert sich auf Instagram über eine Casting-Direktorin bei Louis Vuitton. Sie bekam eine Absage, weil sie angeblich zu dick sei. 
Dieses dänische Model ist angeblich zu dick für Louis Vuitton

Kommentare