Ausländer in Cottbus mit Schlagring angegriffen

Cottbus - Ein 32-jährige Marokkaner ist in der Nacht zum Freitag von einem alkoholisierten 19-Jährigen vor der Stadthalle in Cottbus mehrmals attackiert worden.

Das Opfer musste im Krankenhaus mit Platzwunden am Kopf ambulant behandelt werden, teilte die Polizei mit. Der Angreifer, der einen Schlagring benutzte, und ein weiterer 19-Jähriger hatten zuvor den 32-Jährigen und drei andere marokkanische Studenten der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus mit fremdenfeindlichen Parolen beschimpft und in deren Richtung gespuckt. Die beiden einschlägig bekannten jungen Männer wurden festgenommen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gericht: Auschwitz-Buchhalter Gröning muss Gefängnisstrafe antreten
Der ehemalige SS-Buchhalter Oskar Gröning muss seine vierjährige Gefängnisstrafe wegen Beihilfe zum Mord antreten. Der Antrag auf Haftaufschub des 96-Jährigen wurde …
Gericht: Auschwitz-Buchhalter Gröning muss Gefängnisstrafe antreten
Hund beißt Kinder: Halterin muss vier Jahre ins Gefängnis
Eine Frau in England muss für vier Jahre ins Gefängnis, weil ihr Hund mehrere Kinder gebissen und verletzt hat. Außerdem darf sie nie wieder einen Hund halten.
Hund beißt Kinder: Halterin muss vier Jahre ins Gefängnis
Überschwemmungen in Italien - Ort evakuiert
Unwetter machen Italien weiter zu schaffen. Wegen Überschwemmungen musste in der Region Emilia Romagna ein Ort evakuiert worden.
Überschwemmungen in Italien - Ort evakuiert
Zeitung: Mindestens 32 Tote bei Massenkarambolage in Kenia
Bei einer Massenkarambolage im Westen Kenias sind örtlichen Medien zufolge mindestens 30 Menschen ums Leben gekommen.
Zeitung: Mindestens 32 Tote bei Massenkarambolage in Kenia

Kommentare