Ein TikTok-User kippt Wasser durch einen Schlauch, um den Auspuff zu reinigen.
+
Bitte nicht nachmachen! Ein Auspuff darf niemals mit Wasser gereinigt werden. Der Motor kann kaputt gehen.

Autoliebhaber geschockt

Mann reinigt Auspuff seines VW Jetta – Wie er das macht, schockiert

  • Jasmin Pospiech
    vonJasmin Pospiech
    schließen

Wie kann man nur? Das fragen sich empörte Autoliebhaber, nachdem ein junger Auto-Fan seine „unschlagbare Methode“ zeigt, mit der er einen Auspuff reinigt.

Massachusetts (USA) – Da wird einem schon beim Hinschauen ganz bang ums Herz: Oh je – wird das der Motor sicher überstehen? So wie es aussieht, hat Luca Penniman mehr Glück als Verstand. Ein Video, das er auf seinem persönlichen Tiktok-Account gepostet hat, lässt viele Autoliebhaber schockiert zurück. Schließlich kommt der junge Mann aus dem US-Bundesstaat Massachusetts in seiner Freizeit auf keine bessere Idee, als seinem VW Jetta TDI eine gründliche Reinigung zu verpassen. Was im ersten Moment löblich klingt, wird im nächsten für jeden Kfz-Mechatroniker zum Albtraum. Denn Penniman findet, dass das Innere des gewaltigen Auspuff seines Diesel-Fahrzeugs durch Abgase, Ruß & Co. zu schmutzig geworden ist – und daher eine ausführliche Reinigung verdient.

Deshalb fährt er mit seinem VW Jetta auf ein großes Gelände und steckt einen Wasserschlauch in den Auspuff. Dann wartet er ab, bis der Trichter des Auspuffs mit Wasser vollläuft – und gibt anschließend Reinigungsmittel dazu. Am Ende startet er den Jetta und gibt mehrmals Gas. Dabei spritzt das dreckige Reinigungs-Wassergemisch nur so aus dem Auspuff, wie 24auto.de berichtet. Ein reines Wunder, dass der Motor überhaupt noch funktioniert. Abschließend filmt Penniman in seinem Tiktok-Video stolz, wie das Dreckwasser am Boden entlangläuft und absickert. Das ist endgültig zu viel für zahlreiche User, die vollständig entsetzt über die Autoputz-Aktion sind. Einige von ihnen geben sich sogar als Kfz-Mechaniker zu erkennen – und raten möglichen Nachahmern eindringlich davon ab, es ihm gleichzutun. Schließlich wundert sich der ein oder andere, dass der Motor „eigentlich schon kaputt“ sein müsste. Wieder andere spotten, sie würden „erstmal Greta anrufen“ – schließlich ist die Dreckwasser-Mischung am Boden eine Riesen-Sauerei und pure Umweltverschmutzung. *24auto.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare