Kleiner Ausreißer

2-Jähriger fährt auf Laufrad nach Österreich

Wien - Kleiner Ausreißer auf großer Reise: Ein zwei Jahre alter Junge ist mit seinem Laufrad von Bayern nach Österreich gefahren. Erst dort fiel einem Passanten das kleine Kind auf.

Wie die Polizei am Freitag mitteilte, hatte sich der Kleine am Donnerstagmittag alleine aus seinem Kindergarten in Neuhaus am Inn auf den Weg ins benachbarte Schärding in Oberösterreich gemacht.

Nach rund drei Kilometern Fahrt sei einem Passanten das Kind ohne Begleitung aufgefallen, sagte eine Polizeisprecherin. Woher der Junge kam, wussten die Beamten jedoch erst zwei Stunden nach seiner Entdeckung. Die Einsatzzentrale in Niederbayern hatte den Zweijährigen als vermisst gemeldet. Wenig später hatten die besorgten Eltern ihren Sohn wohlbehalten wieder.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sturmtief „Friederike“: Sechs Menschen kommen ums Leben
Bisher drei Tote, der Fernverkehr der Bahn bundesweit eingestellt. Schuld ist das zum Orkan hochgestufte Sturmtief „Friederike“. Alle aktuellen Entwicklungen im …
Sturmtief „Friederike“: Sechs Menschen kommen ums Leben
Weg nach St. Anton frei: Straßensperren nach Lawinengefahr aufgehoben
Der österreichische Wintersportort St. Anton am Arlberg ist wieder per Auto erreichbar.
Weg nach St. Anton frei: Straßensperren nach Lawinengefahr aufgehoben
Klimabehörden: 2017 unter den drei wärmsten Jahren
Genf (dpa) - Das Jahr 2017 war nach Angaben mehrerer Klima-Institutionen unter den drei wärmsten seit Beginn der Aufzeichnungen. Dabei habe es diesmal nicht wie in den …
Klimabehörden: 2017 unter den drei wärmsten Jahren
Vorsicht: Teewurst wegen Salmonellen zurückgerufen
Wegen Salmonellen hat die Westfälische Fleischwarenfabrik Stockmeyer eine Charge Teewurst zurückgerufen.
Vorsicht: Teewurst wegen Salmonellen zurückgerufen

Kommentare