Nach zwölf Jahren

Ausreißer findet Familie über Facebook wieder

Neu Delhi - Glückliches Ende eines Familiendramas: Ein davongelaufener Junge in Indien hat nach zwölf Jahren seine Familie über das Internet wiedergefunden.

Ankush Domale sei mit zwölf Jahren aus seinem Heimatort Pune in Maharashtra geflohen, weil ihn seine Mutter geschlagen habe, berichteten indische Medien am Mittwoch. Er konvertierte zum Sikhismus, setzte sich einen Turban auf und änderte seinen Namen - so wurde er unauffindbar für die Familie.

Bald habe sich der Ausreißer zurückgesehnt, die Familie war allerdings umgezogen. Da habe er sich Facebook zugewandt, berichtete der Nachrichtensender NDTV auf seiner Internetseite. Er habe den Namen seines Bruders eingegeben und sei fündig geworden. Als er schließlich anrief, sei die Familie erst skeptisch gewesen. Doch habe ihm seine Mutter dann geglaubt, als er ihr von einer kleinen Narbe erzählte, die er sich als Junge beim Spielen zugezogen hatte. Eine Geschichte wie aus einem Bollywood-Film, schreibt NDTV.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mysteriöser Brief sorgt für Alarm bei Polizei
Kaum war der Umschlag geöffnet, klagten fünf Menschen über Übelkeit, Juckreiz und Schwindelgefühl. Nach der Evakuierung der Polizeistation konnten Experten aber keine …
Mysteriöser Brief sorgt für Alarm bei Polizei
Massenpanik in Londoner U-Bahn wohl durch Streit verursacht
Eigentlich bringt die Briten so schnell nichts aus der Ruhe. Nach mehreren Terrorattacken auf der Insel in diesem Jahr hat aber offenkundig schon ein Wortgefecht …
Massenpanik in Londoner U-Bahn wohl durch Streit verursacht
Einbrecher verwüsten Haus und töten fünf Dackelwelpen
Herzlose Einbrecher haben am Freitag bei einem Überfall ein ganzes Haus verwüstet. Sie verletzten die dort lebende Dackelhündin schwer und töteten ihre fünf Welpen.
Einbrecher verwüsten Haus und töten fünf Dackelwelpen
Tüftler in USA verschiebt Raketenflug
Los Angeles (dpa) - Der US-Amerikaner Mike Hughes hat seinen für heute geplanten Flug in einer selbstgebauten Rakete auf kommende Woche verschoben.
Tüftler in USA verschiebt Raketenflug

Kommentare