Australien: Babys kurz nach Geburt vertauscht

Sydney - Mitarbeiter eines Krankenhauses in Australien haben versehentlich zwei Babys kurz nach der Geburt vertauscht und sie der jeweils falschen Mutter gegeben.

 Der Fehler am Freitag wurde nach Krankenhausangaben erst bemerkt, nachdem die Neugeborenen von der falschen Mutter gestillt worden waren.

Ein Familienangehöriger einer der beiden Frauen stellte fest, dass etwas nicht stimmte und alarmierte das Personal, wie der Leiter des Krankenhauses in der australischen Stadt Geelong, Stephen Roberts, dem australischen Radiosender 3AW sagte. Zu diesem Zeitpunkt seien die Mütter bereits mehr als acht Stunden mit dem falschen Kind zusammen gewesen.

In einer Erklärung des Krankenhauses hieß es, die Armbänder mit den Namen der Neugeborenen seien nicht mit den Armbändern der Mütter verglichen worden. Die Verwechslung hänge offenbar mit einem menschlichen Fehler zusammen. Den Eltern der beiden Kinder wurde therapeutische Hilfe angeboten.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mehr als hundert Hütten in französischem Skiort wegen Lawinengefahr evakuiert
Wegen hoher Lawinengefahr sind im bekannten französischen Skiort Chamonix beim Mont Blanc mehr als hundert Hütten evakuiert worden.
Mehr als hundert Hütten in französischem Skiort wegen Lawinengefahr evakuiert
iPhone-Siri blamiert diese Frau - und das Netz rastet aus
Eine junge Frau wollte von ihrem iPhone, also Siri, eine besondere Antwort wissen. Das klingt ganz einfach. Doch diese Frage entwickelt sich zu einer wahnsinnig …
iPhone-Siri blamiert diese Frau - und das Netz rastet aus
Eingeschlossene Touristen müssen weiter in Höhle ausharren
Für die Touristen sollte es ein Abenteuerausflug werden, mit Übernachtung in einer Höhle. Dann hat ihnen ein Wassereinbruch den Rückweg abgeschnitten. Bei sechs Grad …
Eingeschlossene Touristen müssen weiter in Höhle ausharren
Postbote öffnete über 1400 Briefe und Pakete - aus einem Grund
Ein Postbote hat in Wolgast in Mecklenburg-Vorpommern offenbar mehr als 1400 Briefe und zahlreiche Pakete geöffnet und danach weggeworfen. Dabei ging der Mann sehr …
Postbote öffnete über 1400 Briefe und Pakete - aus einem Grund

Kommentare